140 Ausländer aus Bali abgeschoben

imagesAllein 2013 wanderten 137.883 Ausländer in Bali ein. 140 von ihnen wurden in der letzten Woche wegen Visaverstoßes des Landes verwiesen.

Bali ist immer noch ein Traum für Auswanderer, obwohl die Zuwanderungsgesetze in Indonesien sehr schwierig sind.

Für jeden Tag Aufenthalt, ohne gültigen Visa, muss man 20 USD (ca. 14,64 €) Strafe bezahlen.

Dennoch versuchen immer wieder, auch Deutsche illegal, sich ein neues Leben auf Bali aufzubauen.

Die maximale Aufenthaltsgenehmigung für Touristen ist auf 6 Monate begrenzt, wobei da auch ein Sponsor benötigt wird. Dieses Visum muss man vor Einreise bei einer Indonesischen Botschaft beantragen und gilt 60 Tage und kann jeweils vier Mal um weitere 30 Tage verlängert werden. Demnach ist die maximale Aufenthaltserlaubnis, mit diesem Visum auf 180 Tage begrenzt.

Viele beachten auch nicht, dass der Tag der Einreise schon als erster Tag zählt. Also auch wenn man um 23:59 Uhr seinen Stempel bei der Einreise auf das Visa bekommt ist schon der erste Tag weg.

Weiterhin sollten sind es 30 Tage und nicht ein Monat. Wer also am 15.01.2014 in Indonesien mit einem 30 Tage Visum einreist muss seinen Rückflug auf den 13.02.2014 spätestens Planen oder sein Visum verlängern.

Fällt das Fälligkeitsdatum auf ein Wochenende oder Feiertag, muss man davor seine Visumsverlängerung beantragen. Verlässt man Indonesien, verliert das Visum seine Gültigkeit, es sei denn man beantragt eine Wiedereinreise bei der Emigrassi. Dieses Kostet 200.000 Rp (ca. 12,00 €).


Eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Indonesien zu erhalten ist, eigentlich nur Verheirateten mit einem Indonesischen Ehepartner, die mindestens 2 Jahre Verheiratet sind möglich. Natürlich kann auch eine Firma als Sponsor auftreten, wobei die Firma zu 5% einem Indonesier gehören muss! Also man benötigt auf jeden Fall einen indonesischen Partner auf den man sich verlassen kann.

Wer aus Indonesien, einmal ausgewiesen wird, hat bei erneuter Einreise eventuell Probleme, und wird nicht ins Land gelassen!

Bei Problemen mit Visaaustellenden indonesischen Behörden sollte man in jedem Fall die zuständige Botschaft in Indonesien informieren. Die kann unteranderem versuchet Abzocke und Erpressung durch Einbehaltung des Reisepasses entgegen wirken.

Ich habe von Fällen gehört, wo der Reisepass einbehalten wurde, und auf dem Flughafen erst wieder ausgehändigt werden sollte und dann an dem Beamten eine Summe von 2.000.000 Rp (ca. 120 €) bezahlt werden sollte!   In diesem Fall unverzüglich mit einem Anruf bei der Botschaft drohen, weil dieses illegal ist und sich dieser Beamte ganz einfach bereichern möchte!

Der deutsche Reisepass ist Eigentum der Bundesrepublik Deutschland und bei Einbehaltung dieses sind indonesische Behörden verpflichtet, dieses der zuständigen deutschen Botschaft mitzuteilen. Sollte Ihr Reisepass wiederechtlich einbehalten werden unverzüglich die deutsche Botschaft informieren.

10 comments on “140 Ausländer aus Bali abgeschoben
  1. naj, Silvio, das wären TÄGLICH fast 380 Menschen-also ein Jumbo voll, bitte nochmal nachschaun!

  2. Franz schau mal nach wieviel Touristen 2013 allein in Bali geladnet sind! Und Bali ist bei Ausländer die Auswanderinsel No. 1 für Indonesien

  3. viele Rentner denken es ist wunderschön auf Bali und da mögen sie im gewissen Sinne recht haben, aber eben nur solange sie gesund sind, bis zum 66.Lebensjahr ist es möglich sich krankenzuversichern, sag ich mal, aber dem 66. steigen die KV Beiträge astronomisch, dh, man lebt praktisch ohne KV, bei einem plötzlichen Krankheitsfall, den Gott verhindern möge, sieht man alt aus-zudem erst mal ein Dauervisa bekommen, ! nochmaöl der Hinweis, als Ausländer kann man kein Eigentum erwerben, bei strenger Gesetzesauslegung darf nicht mal die Indonesische Ehefrau zB ein Haus kaufen , so ist die Gesetzesage, natürlich geht das im Allgemeinen unter, aber die Gesetze sind eindeutig !

  4. Botschaft anrufen? hast du schon mal die Botschaft angerufen ? und das 6 Monate Visum ist ein Sozialvisum, kein Tourivisum, natürlich gilt da Visum mit Verlängerung c 180 Tage, also keine 6Manate, wobei es besser ist, man reist ein paar Tage vor Ablauf aus, das gilt für alle Visa, zudem mus man bein dem 6 MOante Sozialvisum auch beachten, dass bei der §.Verlängerung das Kantor Ham dabei ist, vielleicht ist es ja besser geworden ( schau mal nach ) mein Sozialvisum hatte komplett 14 Passeinträge-2 Briefe vom Knatot Ham, dazu 5 Anmeldungen bei der Frmdenpolizei ! wie gesagt, es hat sich vieles geänder, hoffentlcih zum Besseren !

  5. Sozialvisum = Besuchervisum

    Franz ich habe die Indonesische Botschaft angerufen und mir wurde geholfen und ich hbae auch erst letztens die Deutsche Botschaft angerufen und mir wurde auch geholfen. Ich weis nicht was du hast Franz, es scheint mir du hast in deinem Leben nur negative Erfahrungen gemacht!

  6. Bei dieser Zahl geht es um Einwanderer also nicht um Touristen. Die meisten kommen mit Familie und viele halten sich auch nur befristet für ein paar Monate bzw. Jahre auf. Andere wollen da leben!

  7. Visaprobleme gibt es auch in Thailand und das gilt als asiatische Rentnerhochburg! max. 90 Tage Visum dann muss man raus. Es sei denn man bekommt ein Businessvisum!

  8. in Sachen Visa, lieber Silvio, ich will nicht prahlen, mein erster Auslandsflug war 1971, allein unterwegs, seitdem, hab ich 30oder40 oder 50 Länder bereist, ob geschäftlch oder urlaubsmässig, ich habs nicht gezählt, aber nirgendwo, egal in welchem Land. ausser der DDR wurde eine solches Visumgetue gemacht, wie in Indoneaien, zumeist bekam man einen Einreisestemple ohne grosse Tratra und ich war auf allen 5 kontinenten, Visaprobleme in Thailand,ich wusste nicht, dass du in Thailand warst ? man muss garnicht raus, das sind ganz andere VISA bestimmimgen wie in Indonesien, zudem braucht man in Indonesien erst mal einen Sponsor, selbst für ein lumpiges Sozialvisum, PS das sozialvisum ist eben ein Familienvisum und kein Tourivisum, das indonesische Sozialvisum ist streng genommen, wie das Besuchervisum in den DDR war, örtlich begrenzt, es kümmert sich zwar keiner drum, weil die indonesischen Behörden eben nicht so sind, wie es der DDR Überwacherstaat war, aber trotzdem gilt/galt ein Sozialvisun nur für einen Regierungsbezirk und nicht für komplett Indonesien, du hättest als mit deinem Sozialvisum für Jakarta nicht nach Bali fahren können, usw, als bitte nicht Visabestimmungen verschiedener Länder durcheinander bringen, zur Deutschen Botschaft verkneif ich mir jeden Kommentar, erst nach viele Telefonaten, auch mit dem zuständigen Ausländeramt in D und einer sachkundigen indonesischen Botschaftsmitarbeiterin kam es doch noch zu einem guten Ende, der Beamte in D ( die Gespräche kosteten mich c 3.000.000IDR ) sagte mal, kennen die in Jakarta die deutschen Visabestimmumgen nicht?? soviel zum Thema!
    richtig, wie unterschiedlcih die Behörden sind, der indo Pass meiner Frau läuft ab , sie braucht einen neuen, Fahrt nach Frankfurt zum Generalkosulat, 18€-4 Tage später kam der neue Pass per Post-Ende-also was sagts du ?
    Zum Schluss ich versteh, die Zahlenspielerei nicht? Auswanderer sind Menschen, die eben in einem anderen Land ein neues Leben anstreben-abgeordnete Manager-Monteure, die mit ihren Familen zeitweise in anderen Ländern leben und Touris sind keine Auswanderer !

  9. also Thailand, Oma will nach Thailand, ein aufklärender Film über demente alte Menschen, die man nach Thailand abschiebt, einfach brutal, ein anderer Film zeigt einen Wohnblock, in dem c 100 deutsche Rentener leben, ich möchte da nicht tot aus dem Fenster hängen, ein Rentner wurde gefilmt. in senem Zimer? zum Glück kümmerte sich eine Thalaänderin um ihn, auf die Frage, wenns dann garnicht mehr geht, sagte sie, naja, dann nehm ich ihn halt mit in mein Dorf, da kann er leben , bis er stirbt, bin ich pessemistische, mag sein, aber von den 100% deutschen Rentnern leben vielleicht 10% so wies man sich ein Rentnerdasein in Thailand vorstellt un ddie Mär, die ein ehe ( leider schon wieder) DDRler in die Welt setzt, dass er und seine deutsche Freundin mit 250€ Rente im Monat glänzend auskommt, die kann er erzählen Leuten, die die Hose mit der Beisszange anziehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.