Schweres Schiffsunglück vor der Küste Indonesiens

Vor der indonesischen Riau-Inselgruppe ist ein Öltanker mit einem Chemiefrachter zusammengestoßen.

Der Öltanker, der unter der Flagge der Cayman-Inseln fuhr ist nach dem Zusammenstoß gesunken.

Sechs Besatzungsmitglieder konnten bisher gerettet werden, sechs weitere gelten als vermisst.

Der mit Schweröl geladene Tanker verliere nach ersten Erkenntnissen kein Öl. Ob und wann das Öl aus dem gesunkenen Tanker abgepumpt wird ist zurzeit noch fraglich. Noch laufen die Suchmaßnahmen nach den sechs fehlenden Crewmitgliedern.

Der Chemiefrachter sei nur leicht beschädigt worden und konnte mit eigener Kraft einen Hafen anlaufen.

Wie es zur Kollision trotz Radar gekommen ist bleibt noch zu ermitteln.

Mittlerweile wurden auf YouTube die GPS Daten beider Schiffe bis zur Kollision veröffentlicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *