Indonesien verurteilt sieben IS-Unterstützer zu mehrjährigen Haftstrafen

Sieben Indonesier wurden von einem Gericht zu zwei bis fünf Jahren wegen Unterstützung des Islamischen Staates (IS) verurteilt.

Der Betreiber einer Webseite in der er Hassbotschaften und Nachrichten des IS verbreitete wurde zu 5 Jahren verurteilt. Weiterhin muss er 5.000.000 Rp (ca. 328 €) Geldstrafe bezahlen, oder zusätzlich 3 weitere Monate im Gefängnis absitzen.

Ein weiterer wurde zu 3 Jahren und 6 Monaten verurteilt, da er 39 Indonesier half nach Syrien zu reisen um dort am Kampf für den IS teilzunehmen.

Foto: (Antara // Akbar Nugroho Gumay) Screenshot Jakarta Post

Foto: (Antara // Akbar Nugroho Gumay) Screenshot Jakarta Post

Zwei Jahre bekam ein Geldspender aufgebrummt, der eine ungenannte Geldspende an den IS übermittelt hatte.

Alle Verurteilten akzeptierten ihre Verurteilung.

Der Richter gab im Urteil ausdrücklich bekannt, dass alle sieben Verurteilten nicht in Verbindung mit dem jüngsten Terrorattentat in Jakarta stünden. Nur aus diesem Grund sei das Urteil so Milde ausgefallen!

Indonesien verschärfte 2015 die Gesetze für die Unterstützung von Terrororganisationen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *