Palmöl vs. Airbus

Die indonesische Regierung plant den Kauf von Airbus-Flugzeugen aufgrund der EU Blockade von Palmöl verhindern zu wollen.

20.05.2017 Palmöl vs. Airbus

Aus indonesischen Ministerien hört man immer wieder dubiose politische Vorstöße. Sei es bei der extra Steuer für Hollywoodfilme, die dafür sorgte, dass Monate lang keine internationalen Filme in den Kinos liefen. Viele Kinos standen kurz vor der Insolvenz, da die Besucher einfach keine indonesischen Filme anschauen wollten.

Oder die versuchte Erpressung von Bergbauunternehmen, die gezwungen werden sollten, eine verarbeitende Industrie in Indonesien zu schaffen. Hier erhöhte die indonesische Regierung, einfach die Ausfuhrsteuer um 35% auf unverarbeitete Erzprodukte. Auch dieses ging nach hinten los, da für Hütten in Indonesien es gänzlich an Infrastruktur fehlt. Man dachte sich wohl, die Firmen würden Kraftwerke und Straßen gleich mitbauen und finanzieren. Die zusätzliche Steuer wurde mittlerweile fast gänzlich zurückgenommen.

Als drittes wäre noch die Einmischung in den indonesischen Fußballverband. Hier forderte der zuständige Sportminister den indonesischen Fußballverband auf zwei Vereine ohne Gerichtsurteil einfach auszuschließen. Als sich der indonesische Fußballverband weigerte, verbot der Minister den Fußballverband. Die UEFA schloss danach Indonesien von allen internationalen Spielen aus. Nach einem Jahr setze man den indonesischen Fußballverband wieder ein.

Erpressungsversuch an die Europäische Union

Palmöl vs. Airbus

Palmöl vs. Airbus

Die EU setzte endlich die Forderung um, den massiven Einsatz von Palmöl zur Energiegewinnung zu senken. Insbesondere die Beimischung in Benzin wurde massive in der Europäischen Union bemängelt.

Jahrelang schaute Indonesien der massiven Vernichtung der Umwelt für Palmöl zu. Selbst bei massiven Brandrodungen kam es kaum zu rechtlichen Problemen für die Unternehmen. Gerade diese Unternehmen, die den Raubbau an der Umwelt zu verantworten haben, beschweren sich jetzt über den Beschluss der Europäischen Union. Jahrelang haben diese auf Kosten der Natur Profite einkassiert. Auch Indonesien profitierte in Form der Steuer von den massiven Exporten des Palmöls in die EU.

Indonesische Fluggesellschaften soll der Kauf von Airbus-Flugzeugen verboten werden

Als Begründung gab das zuständige Ministerium die angebliche Gesundheitsgefährdung des beim Airbus benutzten Thales-Radarsystems an. Die Verwendung des Thales-Radarsystems soll auch in der EU Hautkrebs verursacht haben. Dieses sagte Enggar ein Sprecher des zuständigen Ministeriums in einer Versammlung am späten Donnerstag.

Wenn die EU behauptet das Palmöl gesundheitsgefährdend ist, soll man dieses Beweisen. Indonesien wird den Beweis liefern, dass ein Fliegen mit einem Airbus-Flugzeug gesundheitsgefährdend ist.

Nun erstens geht es in dem Verbot der EU, nicht in erster Linie um eine Gesundheitsgefährdung von Palmöl, sondern um den massiven Raubbau an der Natur durch diesen. Indonesien schaut immer noch nur zu, wenn der Urwald in riesigen Mengen gerodet wird. Palmölproduzenten können dank Korruption machen, was sie wollen.

Schauen wir mal in welcher Form und weise sich Indonesien hier wieder einmal blamiert.

2 comments on “Palmöl vs. Airbus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.