Was ist aus dem Zweijährigen Kettenraucher geworden

Vor sieben Jahren erschütterten Bilder aus Indonesien die Weltöffentlichkeit. Ein zweijähriger Junge rauchte täglich 40 Zigaretten.

31.05.2017 Was ist aus dem Zweijährigen Kettenraucher geworden

Nicht nur ich war schockiert, als ich die Bilder eines Zweijährigen auf einen Buggy sah, der genüsslich an einer Zigarette rauchte. Die Mutter teilte damals vor den Medien mit, dass der Junge mit 18 Monaten seine erste Zigarette rauchte. Damals hatte sein Vater nur zum Spaß dem Jungen eine angeboten. Der Junge wurde schnell süchtig und bekam Tobsuchtsanfälle, wenn ihm die Zigaretten verweigert wurden.

Behörden schalteten sich ein

Rauchender zweijähriger Fotoquelle: Spiegelonline.de

Rauchender zweijähriger Fotoquelle: Spiegelonline.de

Nach dem die Bilder des rauchenden zweijährigen durch die Weltpresse rannten, schalteten sich indonesischen Behörden ein und der Junge wurde auf Nikotin Entzug gesetzt. Als er wieder zu Hause war, bekam er auf einmal eine Fast Food Fress Attacke, die sein Gewicht schnell anwachsen ließen. Hier schaltete sich wiederum die Behörde ein. Der Junge wurde auf Diät gesetzt und der Mutter gezeigt, wie sie den Jungen richtig ernähren sollte.

Neunjähriger hat es geschafft

Nikotin sucht und Fettleibigkeit hat er abgeschworen. Laut Medienberichten scheint er auch sehr gut in der Schule zu sein. Kaum vorzustellen, was aus dem Jungen geworden wäre, wenn hier die Medien nicht für einen Aufschrei gesorgt hätten.

Indonesien größter Tabak Verbraucher

Indonesien soll der weltweit größter Tabak Verbraucher auf der Welt sein. Als bevölkerungsreichster Inselstaat wohl auch kein Wunder. Dennoch muss man ehrlich sagen, dass man sehr wenig Raucher eigentlich sieht. Dieses mag auch sein, dass in Indonesien ein Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden besteht. 

Auch in den Schulen wird ein generelles Rauchverbot auf dem gesamten Schulgelände verordnet. In meinem persönlichen indonesischen familiaren Umfeld rauchen eigentlich nur zwei Cousins meiner Frau. Der Rest raucht nicht, so wie ich auch.

Ein anderes Suchtproblem, was ich in Indonesien sehe, ist die Fettleibigkeit. Dieses liegt in erster Linie nicht am zu fetten Essen, sondern mehr am Bewegungsmangel. Egal wo man hinkommt, selbst im Einkaufscenter spielen Kinder mit ihren Handys. Das ist zu Hause nicht anders. In der Regel werden sie von den eigenen Eltern so erzogen. Kind, bleib lieber zu Hause und spiel mit dem Handy oder Computer. Draußen warten die Gefahren auf dich. Du könntest hinfallen und dich verletzen.

Ich frage mich, wie lange dieses noch so gehen soll. 

One comment on “Was ist aus dem Zweijährigen Kettenraucher geworden
  1. schlechte nachrichten aus indonesien, ein guter freund ist gestorben, das ist nun der dritte was die ursache war keine ahnung darum die gesundheit ist das wictigste
    aus der heimat, gestern stellte unitymedia auf digital um, alle analogen sender sind weg, ich hatte mir schon vor 2jahren eine horizonbox angeschafft und sehe alles in hd allerdings muss ich wohl einen hd resiever für den tv meiner frau mieten, kostet 3 euro im monat aber das eilt nun weil sie jetzt alles mit ihrem tablett anschaut gruss an alle das leben geht weiter eine geschichte hab ich noch auf lager umtausch meiner horizonbox, aber das wird eine längere geschichte, das braucht zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.