26 Gefangene aus dem Knast geflohen

In der Provinz Papua ist der zweite Gefängnisausbruch innerhalb eines Monats bekannt geworden.

Diesmal kletterten gleich 26 Häftlinge unbemerkt über den 2,5 m hohen Zaun un machten sich unbemerkt auf und davon.

In diesem Gefängnis sind Verurteilte, die maximal 17 Jahre hinter Gittern sitzen sollten. Über die begangenen Verbrechen der Flüchtigen wurde bisher nichts bekannt. Erst vor ein paar Wochen flüchteten 18 Häftlinge, wovon bisher nur 2 wieder gefasst werden konnten.

Der verantwortliche oberste Aufseher sagte gegenüber der Presse: „Die faulen Wachen seien Schuld.“ Am Tag der Flucht kamen nur 3 der 7 eingeteilten Wachen auf Arbeit, damit war die Flucht ein Kinderspiel.

Sofort nach bekannt werden der Flucht wurden in der Provinz Straßensperren errichtet und die Grenzkontrollen zum benachbarten Papua-Neuguinea verstärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.