Ärzteteam prüft mysteriöse Todesfälle in den Bergen Papua´s

Ein Ärzteteam flog heute morgen nach Papua, nachdem bekannt wurde, dass in einem Dorf 40 Menschen angeblich an Malaria gestorben seien.

Die Ärzte glauben nicht das Malaria, Grund der Todesfälle sei, da das betroffene Gebiet hoch in den Bergen Papua´s lege und es dort zu kalt sei. Demnach würde eine Übertragung durch eine Mücke nicht möglich sein.

Das Team wird jeden einzelnen Fall untersuchen, um einer eventuellen Seuche vorzubeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.