© Nicolle Rager Fuller / National Science Foundation Schema der Verwerfung mit den beiden Bruchzonen der Beben von 2004 und 2005. Der Bruch von 2005 ereignete sich näher an der Küste und löste daher nur einen kleinen Tsunami aus. Foto-Quelle: scinexx.de

© Nicolle Rager Fuller / National Science Foundation Schema der Verwerfung mit den beiden Bruchzonen der Beben von 2004 und 2005. Der Bruch von 2005 ereignete sich näher an der Küste und löste daher nur einen kleinen Tsunami aus. Foto-Quelle: scinexx.de

© Nicolle Rager Fuller / National Science Foundation Schema der Verwerfung mit den beiden Bruchzonen der Beben von 2004 und 2005. Der Bruch von 2005 ereignete sich näher an der Küste und löste daher nur einen kleinen Tsunami aus. Foto-Quelle: scinexx.de

© Nicolle Rager Fuller / National Science Foundation Schema der Verwerfung mit den beiden Bruchzonen der Beben von 2004 und 2005. Der Bruch von 2005 ereignete sich näher an der Küste und löste daher nur einen kleinen Tsunami aus. Foto-Quelle: scinexx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.