Indonesien plant 6 weitere Sukhois zukaufen

Sukhoi Su-30MK2 Foto-Quelle: Jakarta Post

Sukhoi Su-30MK2 Foto-Quelle: Jakarta Post

Indonesien hat beschlossen 6 weitere Sukhois Kampfjets aus Russland zu kaufen.

Damit möchte man, nach Angaben eines Marschall der Indonesischen Streitkräfte, das Geschwader auf insgesamt 16 Maschinen erhöhen.

Der Marschall betonte, das kleinere Nachbarstaaten eine größere Anzahl dieser Kampfjets verfügen und Indonesien aufgrund seiner Größe demnach im Nachteil sei.

Wie die Finanzierung aussehen soll, wurde nicht genau bekannt gegeben, nur soviel es handele sich um einen langfristigen Plan :-).

Die Piloten würden in Russland und China ausgebildet und seien demnach voll in der Lage ihre Kampfaufträge mit den Kampfjets zu erfüllen.

Die USA haben immernoch ein Embargo von militärischen Gütern für Indonesien. Dieses hat seit den Menschenrechtsverletzungen mit mehreren Toten vor 20 Jahren bestand. Jede bitte dieses Embargo aufzuheben wurde bisher von den USA abgelehnt. Hoffnung machte man sich, durch den angekündigten Besuch von Obama der mehrfach verschoben wurde und bis zum heutigen Tag nicht stattfand.

Die 3 Russischen Sukhois Techniker, die vergangene  Woche starben, sollen an einer Methanol Vergiftung gestorben seien. Bisher unbestätigt, sollen die Techniker technischen Alkohol getrunken haben, der zum reinigen der Maschinen bestimmt war. Dieses würde dem Mysteriösen Fall völlig erklären, da dieses bei Russen schon immer üblich war, aus fast allen trinkbaren und nicht trinkbaren Alkohol ein Wodka ähnliches Gebräu zu zaubern.

One comment on “Indonesien plant 6 weitere Sukhois zukaufen
  1. Pingback: Indonesisches Militär weiter auf Einkaufstour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Parse error: syntax error, unexpected ';' in /www/htdocs/w00a646d/bayi/wp-content/themes/the-newswire/footer.php on line 2