Fotoquelle: Jakarta PostMitten im Berufsverkehr sackte am Donnerstag Morgen in Nord Jakarta eine Straße auf einer Länge von 100 m, 7 m in die Tiefe.

Verletzt oder Sachbeschädigungen außer der Straße gabe es nicht.

Die Staatliche Straßenbehörde gab bekannt, dass vermutlich die geneigte Fläche und Baumassnahmen am angrenzenden Kanal schuld am Abrutsch der Straße sind.

Es wurde eine Kommission eingerichtet, die diesen Vorfall untersuche.

Mittlerweile dürfen Motorräder und Autos die Straße wieder einspurig befahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Schock-Video – Islamisten prügeln drei Männer tot

In Indonesien hat ein Mob von mehr als 1000 muslimischen Fanatikern drei…

Jakarta´s Gouverneur benutzte die Busspur (Hausfriedesbruch)

Der Gouverneur von Jakarta Fauzi Bowo, wurde am Dienstag bei einer Kontrolle…

Unternehmensberatung „Made in Germany“ in Indonesien

Die Unternehmensberatungsfirma Roland Berger möchte in der nächsten Zeit ein Büro in…