Jakarta erklärt Flugverbot nach Vulkanausbruch

Ab sofort fliegen kaum noch internationale Flüge nach Jakarta! Inlandsflüge sind von dem Flugverbot bisher noch nicht betroffen.

Zur Zeit fliegen noch einige Indonesische Airlines Singapur an!

Folgende Airlines sind bisher betroffen:

Singapore Airlines, Cathay Pacific, Japan Airlines, Lufthansa, Malaysia Airlines und AirAsia

Bisher gibt es noch keine Informationen, wie sich Indonesien auf eventueller Visum Überschreitung verhält! Pro Tag sind 20 USD Strafe fällig. Ein 30 Tagesvisum kann einmalig um 30 Tage verlängert werden. Die aber Ihr Visum schon verlängert hatten um 60 Tage in Indonesien zu sein haben aber ein Problem.

7 Kommentare zu “Jakarta erklärt Flugverbot nach Vulkanausbruch”
  1. also, meine Frau ist letzte Woche aus I zurückgekommen, nochmal gut gegangen, jetzt dürfte das Chaos perefkt sein, hunderte von Menschen sitzen fest, Hotels alles voll usw und die Visastellen machen Bombengeschäfte, das wird ein Andrang sein, das Geld für die Weihnachtsfeier ist gesichert!

  2. Wir fliegen am kommenden Sonntag mit Turkish Airline und sind noch guter Dinge. Doh in so einen “Feuerberg” kann man ja nicht reinschauen. Wir wagen es!

  3. also, man muss ja nicht direkt nach I fliegen, um zu helfen, man kann auch eine Spende an diverse ( bitte keine deutschen ) hilfsorg machen, und an alle Ausländer, dei so billig in I leben, ein Appel, spendet doch einfach mal, was ihr so an einem Monat in I gegenüber D an Geld einspart, esw ird sicher wieder genug Aufrufe geben, in den Medien und Ihr kommt dann auch auf Spendenlisten !

  4. Du wirst staunen selb in Indonesien wird fleissig gespendet. Die Summe liget schon mehr als 10 Billionen Rp. Ich glaube nicht das I mit dieser Katastrophe auf ausländische Hilfe hoft, da sollte erst einmal Haiti geholfen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.