Tausende Passagiere sind gestrandet, als Garuda am Sonntag kurzfristig alle Flüge in Indonesien streichte. Betroffen sind auch Internationale Flüge!

Die Fluggeselschaft wies Gerüchte zurück, dass es sich um einen unangemeldeten Streik ihrer Mitarbeiter handelt, und sagte das Problem, läge an einer neu eingeführten Software.

“Wir haben ein neues IT-System für die Integration des Managements von Flügen, Besatzung und Passagieren umgesetzt.  Das neue System hat einen Fehler, und wir haben jetzt eine Panne “, Garuda Vice President Pudjobroto zu The Jakarta Post.

Angeblich soll es bei der Planung von Flugbegleitern und Piloten, die dieses IT System verarbeitet, zu Verwechslungen gekommen sein.

Fraglich ist nur warum die Maschinen, dann am Boden gelassen wurden, wenn das Flugzeug, der Pilot und die Stewardessen und vor allem die Passagiere da waren.

Es scheint wohl eher, dass dieses angebliche IT-Problem vorgeschoben wurde um einen Arbeitskampf nicht öffentlich zu machen.

Wann die Flugzeuge wieder geplannt starten blieb offen!

2 Kommentare
  1. das find ich super, und wer bezahlt neue Tickets, wenn man seinen Flug mit Tickets verpasst, die man nicht umbuchen kann ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

USA brandmarken Indonesien

In dem heute erschienenen Bericht des Office of the United States Trade…

Schock-Video – Islamisten prügeln drei Männer tot

In Indonesien hat ein Mob von mehr als 1000 muslimischen Fanatikern drei…

Unternehmensberatung „Made in Germany“ in Indonesien

Die Unternehmensberatungsfirma Roland Berger möchte in der nächsten Zeit ein Büro in…

Jakarta´s Gouverneur benutzte die Busspur (Hausfriedesbruch)

Der Gouverneur von Jakarta Fauzi Bowo, wurde am Dienstag bei einer Kontrolle…