Jakarta will Anreize für Hybrid-und Elektroautos schaffen

Der Gouverneur von Jakarta Fauzi Bowo, erklärte gegenüber der Presse, dass er plant für Jakarta ein Steuerkonzept auszuarbeiten um den Anreiz zu schaffen, ein Elektro- oder ein Hybridauto anzuschaffen.

Wie insbesondere das Konzept für Elektroautos aussehen soll blieb bisher offen. Ein Möglichkeit wäre in den Parkhäusern Ladestationen zu schaffen. Viele Arbeiter pendeln zwischen Heim und Arbeit hin und Her. Dabei steht das Fahrzeug während der Arbeitzeit 8-10h in einem Parkhaus. Da Ladestationen zu installieren würde ein Anreiz sein, dass sich einige für ein Elektrofahrzeug entscheiden würden. Trotzdem ist die Sachen Fraglich, da Indonesien bisher den meisten Strom aus Kohlekraftwerken erwirtschaftet.

Solar und Windenergie ist so gut wie nicht vorhanden.

2 Kommentare zu “Jakarta will Anreize für Hybrid-und Elektroautos schaffen”
  1. viele Arbeiter pendeln-fragt sich nur, welcher Arbeiter kann sich ein E Moblil leisten, zudem bräuchte er auch zu hause eine Ladestation und bei der Qualität der in I erhältlichen Batterien, zu 1 Jahr Lebensdauer, dürfte das ein teurer Spass sein!

  2. Na ja ohne Investor von Aussen geht so ein Projekt gar nicht. Aber Vorstellbar ist es schon es gibt ja auch schon einige Pilotprojekte mit der Idee, die Geladenen Batterien einfach auszutauschen. In Israel soll glaube ich nächstes Jahr ein Pilotprojekt auf dieser Basis entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.