Die Polizei dein Freund und ABZOCKER

Nun bin ich ja täglich mit dem Auto unterwegs und am Montag hatte ich wieder mal ein Erlebnis was zum Himmel stingt.

Ich war in West Jakarta und mit Sarah auf den Weg nach Hause. Wir fuhren von Mal Taman Anggrek in Richtung BSD-City und wollten auf die Autobahn. Von den drei Spuren waren wieder einmal fünf Fahrspuren geworden und die Geschwindigkeit ging im Schneckentempo voran.

Als das Schild mit dem Hinweis zur Auffahrt auf die Autobahn kam blinkte ich rechts und versuchte mich in die Schlange einzuordnen. Nach kurzer Zeit so 30 m hinter dem Hinweisschild zur Auffahrt auf die Autobahn ordnete ich mich ein.

Dazu muss noch gesagt werden Strassen Maskierungszeichen wie Linien waren nicht zu erkennen.

Kurz vor der Ausfahrt wurde ich von einem Polizisten herausgewunken. Der kam mit einem Block und schrieb die Zahl 5.000.000 darauf und erklärte mir, dass ich die durchgezogene Linie überfahren hätte. Ich nahm den Block und zeichnete eine gestrichelte Linie auf und daneben eine durchgezogene Linie die ich durchstrich. Er zeichnete eine durchgezogene Linie ein. Und versuchte mir zu erklären, dass ich 5 Millionen bezahlen müssen (ca. 401,50 €). Dann wollte er meine Papiere sehen die ich Ihn gab. Gleichzeitig versuchte ich meine Frau zu erreichen, die aber  gerade in einem Meeting war und so nicht ans Telefon konnte.

Der Polizist fragte mich ob ich in BSD-City Geld hätte, ich antwortete nein mein Geld hat meine Frau ;-). Daraufhin sagte ich, dass ich seinen Chef sprechen will entweder kommt dieser her oder wir fahren hin, oder wir fahren zur Deutschen Botschaft, da ich Ihn kaum verstand. Und wie gesagt, 1. war keine Linie zu erkennen, 2. habe ich mich kurz hinter dem Hinweisschild zur Auffahrt eingeordnet und 3. war mir die Summe ein bisschen 😉 übertrieben. Ich wiederholte noch ein paarmal, dass ich entweder seinen Boss sprechen will draufhin gab er mir die Papiere und zeigte in Richtung auf die normale Straße. Ich sagte ich müsse auf die Autobahn, daraufhin sagte er mir nein ich soll da lang fahren.

Um auf die Autobahn zu kommen hätte ich nach ca 1 km Wenden müssen wieder 2 Km in die andere Richtung fahren müssen um mich dann wieder anzustellen, was bei diesem Schritttempo mit Sicherheit ein paar Stunden gedauert hätte. Dank meines Navi fuhr ich aber weiter auf der Straße und nach ca 10 km kam ich auf eine andere Autobahn, die mich dann nach Hause führte. Es ging zwar da mitten durch die wildesten Gegenden, aber der Verkehr floss einigermaßen (Durchschnitt 30 KmH).

Als ich schon auf der Straße fuhr rief mich meine Frau an und fragte was los sei. Ich erzählte ihr alles und sie hatte nur sorge, dass der Polizist den Fahrzeugschein oder den Führerschein behalten hatte. Da dieses nicht so war, war sie erst einmal beruhigt. Sie sagte das dieses ein typischer Fall einer versuchten Abzocke gewesen sei.

Na ja man hat ein paar Vorteile wenn man nicht alles versteht, oder verstehen will *lol*. Wenn man Argumente hat die stimmen sollte man auch mit Händen und Füßen diskutieren, obwohl ich bezweifle, dass dieses in irgend einem kleinem Ort, (sprich Pampa) Erfolg verspricht. Aber da wird ja meistens meine Frau dabei sein. Es kommt eben auf die Situation darauf an.

2 comments on “Die Polizei dein Freund und ABZOCKER
  1. Na ja ich wäre mit Ihm die 800 m auch zurückgegangen und hätte mir die angeblich vorhandene Durchgezogene Linie zeigen lassen. Ich bin mehr auf der Seite des Vorpirschen und den Gegenüber etwas in die Enge treiben. Sicher hilft es wenn man sagt Ich nix verstehen, Ich Ausländer andere Baustelle Irgend wie kommt mir das Bekannt vor ist schon lustig wenn man selbst mal in dieser lage ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.