Indonesien und Japan wollen gemeinsam Erdbebensicheren Stahl entwickeln

Der indonesische Staatliche Stahlkonzern Krakatau Steel und die japanische Nippon Steel wollen gemeinsam einen Stahl entwickeln, der besser für Erdbeben geeignet ist.

Beide Länder werden häufig von starken Erdbeben heimgesucht. Zur Zeit ist Stahl für Gebaude und Infrastruckturen sehr unbeliebt, da die Staren Konstrucktionen kaum Bewegungen des Gebaudes zulassen.

Würden der Stahl Erdbebenwellen kompensieren, wäre es kein hindernis diesen in Gebäuden, Fabriken und Brücken zu verbauen.

Damit würden Bauprojekte schneller verwirkl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.