Der große Gewinner der Tourismuspreise des Reisemagazins Destinasian ist Bali.

Auch 2011 gilt Bali wieder als die „perfekte“ Ferieninsel, die von üppigem Luxus bis zu schlichten Unterkünften für sehr preisbewusste Reisende für jeden was zu bieten hat.

Auch in den Kategorien „Bestes Hotel“ und „Bestes Spa“ belegten Unternehmen in Bali die Spitzenplätze.

Den teilen sich in der Kategorie „Beste urbane Destination“ die asiatischen Metropolen Singapur und Bangkok.

Singapur ist wegen seiner Effektivität, seiner Infrastruktur die Topstadt für Geschäftsreisende.

Bei Spaß und Freizeit aber bleibt Bangkok wegen seiner „tollen Restaurants und seines Nachtlebens“ sowie seiner lebendigen Kombination aus „Zukunft und Vergangenheit“ unschlagbar.

Originalbericht: farang-magazin.com

Empfehlung zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Vorerst keine Preiserhöhung für Borobudur

Als ich gestern die Meldung auf Facebook las, dass Indonesien für den Borobudur Preise von 125 USD für Touristen und 800.000 Rp für Lokals, für den Aufstieg der Tempelanlage erhöhen wollte, postete ich den Kommentar „Indonesien schafft den Tourismus ab“!