LE BOURGET: Airbus winkt A320-Auftrag aus Indonesien

Der Flugzeugbauer Airbus punktet weiter mit der spritsparenden Neuauflage seines Mittelstreckenfliegers A320. Die Fluggesellschaft Garuda aus Indonesien will 15 Exemplare der herkömmlichen A320 und 10 der neuen A320neo kaufen, wie Airbus am Dienstag auf der weltgrößten Flugzeugmesse in Le Bourget bei Paris mitteilte. Laut Preisliste hat der Auftrag einen Gesamtwert von 2,2 Milliarden US-Dollar (1,5 Mrd Euro). Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich.

Die Indonesier wollen die Maschinen bei ihrer Billigflugtochter Citilink einsetzen. Dabei schaltet das Unternehmen vom US-Konkurrenten Boeing auf Airbus um. Die Airbus-Jets sollen die bestehende Flotte aus Boeing 737-Maschinen ersetzen.

Originalbericht: boersen-zeitung.de

Empfehlung zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.