Indonesisches Recht!

Vor einiger Zeit berichtete ich über das Gerichtsverfahren gegen die Angreifer auf eine islamische Sekte, wobei 3 Menschen durch die Angreifer getötet wurden.


Alle Angeklagten erhielten nur 6 Monate Haft für die Tötung dieser drei Menschen.

Im Gegenzug wurde der Sänger Peter Pan wegen angeblicher Verletzung des Pornografiegesetzes (eine auf seinem gestohlenen Laptop befindliche Selbstaufnahme wurde im Internet veröffentlicht) zu 2 Jahren verurteilt.

Jetzt schlägt wieder ein Fall für Aufsehen. Im November letzten Jahres wurden 2 Verkäufer von IPad´s verhaftet, da Sie diese Geräte ohne indonesische Beschreibung anboten. Dieses verstößt gegen das Verbraucherschutzgesetz! Die Staatsanwaltschaft fordert nun für beide Angeklagten 6 Monate Haft.

Einerseits ist es sehr gut das Verbraucherschutz auf dem selben Level wie Mord bzw. Totschlag an einem Menschen in Indonesien steht, aber irgendwie fehlt in meinen Augen bei den Strafmaßen, ein Fünkchen Unterschied!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.