Unfall im Atlantis Freizeitpark in Nord Jakarta

Banner 468x60
Aufnahmen der eingestürzten Dekoration Foto: JP / R. Berto Wedhatama Fotoquelle: Jakarta Post

Aufnahmen der eingestürzten Dekoration Foto: JP / R. Berto Wedhatama Fotoquelle: Jakarta Post

Im Atlantis Wassersport Erlebnisbad brach gestern eine Dekoration aus Steinen und Beton zusammen.

Dabei wurden fünf Menschen die gerade an dieser Stelle entlang liefen durch Trümmerteile verletzt.

In den ersten Berichten wurde von dem Zusammenbruch einer Groß-Rutsche berichtet, was aber schnell durch den Betreiber des Freizeitparks dementiert wurde. Bei dem in sich zusammengestürzten Teil handelt es sich um Dekorationswände die aus Steinen und Beton überall im Freizeitpark aufgebaut seien.


Bei den Verletzten handelte es sich um drei Erwachsene und zwei Kinder, diese wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wieso die Wand einstürzte ist völlig ungeklärt. Es gab weder ein Beben noch andere Erschütterungen, die dieses zum Zeitpunkt des Einsturzes hervorrufen hätte können.

Nach Angeben des Betreibers werden alle Bauten und Attraktionen regelmäßig überprüft, der gefährliche bauliche Zustand dieser Wand wurde dabei anscheinend übersehen. Der Betreiber kündigte nun an, alle Bauwerke intensiver zu untersuchen, damit so ein Unglück nicht noch einmal passieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.