FPI stellt Strafanzeige gegen Gramedia

Dieses Mal ist es nicht Lady Gaga, was die FPI zum Handeln zwingt nein diesmal stellen Sie Strafanzeige, gegen den führenden Verlag  PT Gramedia Pustaka Utama.

Grund für die Strafanzeige ist das aus dem englischen übersetzte Buch “tarnishing Islamic teachings” das vom US-Theologen Douglas Wilson herausgegeben wurde und von Gramedia ins Indonesische übersetzt wurde und vertrieben wird.

Auf Seite 24 des Buches soll der Prophet als Einbrecher und Pirat bezichtigt werden!

Ein Sprecher der FPI, sagte die Verbreitung des Buches verletze die Artikel 156, 157 und 484 des indonesischen Strafgesetzbuches über die Verleumdung gegen Religionen.

Mittlerweile hat der Indonesische Rat der Religionsgelehrten (MUI) den Verlag gebeten, das Buch aus dem Verkehr zu ziehen. Eine Stellungnahme des Verlages lag bisher noch nicht vor!

weiterführende Artikel zu diesem Thema

FPI (Islam Defender Font) macht wieder von sich hören

Die Islamic Defenders Front (FPI) vor dem Verbot!

Die Islamic Defenders Front (FPI) meldet sich wieder einmal zu Wort

One comment to “FPI stellt Strafanzeige gegen Gramedia”
  1. Pingback: Gramedia verbrennt öffentlich Bücher die als Gotteslästerung angezeigt wurden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.