Zwanzig Kirchen sollen in Aceh abgerissen werden

Religionsfreiheit steht in der Verfassung, trotzdem werden Christen in Indonesien immer mehr benachteiligt. Kirchen werden vom einen Bürgermeister geschlossen, obwohl das oberste Gericht die Wiedereröffnung verfügte.

Nun wurde bekannt, das in Aceh 20 Kirchen abgerissen werden sollen, darunter auch die im Jahr 1932 gegründete Pakpak Dairi evangelischen Kirche. Aceh das nach dem schweren Tsunami eine Teilautonomie erlangt, nachdem Jahrzehntelang ein schwerer Bürgerkrieg herrschte, führte kurz darauf die Scharia ein. Für den Neubau von Religionshäusers wurden die üblichen 90 Gläubigen auf 150 Gläubige angehoben. Die Bauanforderungen für christliche Kirchen wurden verschärft, wobei Moscheen ohne Probleme errichtet werden können.


Ein weiterer Knackpunkt einem Neubau müssen 60 Anwohner der verschiedenen Religionen zustimmen. Das bei 99% Muslimischen Anteil, da eine Absage kommt steht schon im Voraus fest.

Damit sind Neubauten von christlichen Kirchen kaum mehr durchführbar und werden von den Behörden mit allen Mitteln erschwert!

Es zeigt sich immer mehr, dass der Islam insbesondere in Indonesien intolerant ist und selbst die Verfassung und Urteile vom obersten Gerichtshof in Indonesien im Namen des islamischen Glaubens umgangen werden.

Vor einigen Monaten wollten sich die Führungen der christlichen und islamischen Religionen dafür stark machen, dass Toleranz und Anerkennung zwischen beiden Hauptreligionen zustande kommt. Mit dem Androhen vom Abriss von Kirchenhäusern kann man wohl kaum von Toleranz reden!

weiterführende Artikel zu diesem Thema

Indonesien und die Religionen

Indonesischer Präsident fordert das Volk zum religiösen Gewaltverzicht auf

Indonesien: Terroranschlag gegen Christen vereitelt

4 Kommentare zu “Zwanzig Kirchen sollen in Aceh abgerissen werden”
  1. Islam in Indonesien intolerant, lieber Silvio, das muss doch furchtbar für Euch sein, ich denke mal, Deine Familie sind Christen, bat Ihr keine Angst, dass mal Islamisten über Euch herfallen?
    zudem muss man erst mal unterscheiden-zwischen Kirche und Moschee, einfach mal googlen und Aceh, naja, anderseits gibts in Java ungefähr soviel Kirchen wie Moscheen naja, nicht ganz, weil eine Moschee mit sehr viel weniger Aufwand errichtet werden kann, wie eine Kirche, bei uns hier ist die

  2. Franz komm her suche 190 Leute die für dich stimmen um eine Kirche zu bauen. Dann komme als Islamist und mache das selbe. Was wird wohl genaut werden die Kirche oder die Moschee? Es geht nicht darum das Kirchen schwerer zu bauen sind. Mittlerweile mieten Gemeinden sich in Einkaufscentren große Säle an. Ich finde das zwar nicht gerade das dieses einer Kirche entspricht, aber die Welt wird Moderner.

    Und Franz ich prangere hier nicht an ich zeige nur auf das es hier in Indoneisen diese Probleme gibt. Wie meine Meihnaung dazu ist, erkennt man glaube ich an meinen Berichten.

  3. Silvio, hallo, wenn ich das auch nicht gut finde, so kann man die Menschen villeicht verstehen, wenn man ein bischen nachdenkt!
    es hat mich damals gewundert, dass du dich zwar aufgeregt, dass eure Suss verschwunden ist, aber du hast eigentlich nihct mal die Beweggründe des Mädchen hinterfragt, bei uns wohnten viele chr Familien, die einfache Mädchen vom Land hielten, leider war die Behandlung dieser Mädchen mehr auf dem Niveau -Haussklaven-der Höhepunkt-gegenüber wohnte eine Familie-er war son Kirchenvorsteher, RKK, sie nutzen zwar das Mädchen 24h aus, aber sie bezahlten sie nicht, noch 3 MOnaten kam die Familie des Mädchen und holten es ab, der Christ, liess sie nicht mal auf die Bank vor Türe, erst nach langem hin und her bezahlte dieser Mann ein bischen Geld, nur um die Leute loszuwerden, über das Verhalten der christlichen Gemeinde könnte ich kocker 5 Seiten schreiben. unser Manager und seine -RKK-Frau haben in Deutschland studiert und bei Hochtief gearbeitet, aber wie der Mann seine Leute ausbeutet war grandios, angeblich hatte er 60 Leute beschäftigt, Abfall, Bäume schneiden- ich hab se mal durchgezählt, selbst mit seine Büroleuten warens keine 35, und natürlcih hat er das alles auf die Hausbesitzer umgelegt, liess sich aber von der Gemeinde als der grosse Wohltäter feiern-Lieber Silvio , ich wette, du hast deine Schwiegermutter nie gefragt, was sie dem Mädchen bezahlt hat, wenns 200.000 /monat war, wars wahrscheinlich schon viel-bei 24h/tag Arbeit!

  4. Na Franz die Hinterleggründe, das die Suss gegangen ist sind mir schon Klar, wer lässt sich schon gern was erzählen wie er mit den Kiondern umzugehen hat. Sie war fast 3 Monate bei meiner Frau und dann kam ich und was selbstverständlich war ich unternahm ohne die Suss viele Sachen mit meiner Tochter. Zweitens führte ich regeln ein, die diese bisher nicht kannten. Wie essen am Tisch und andere erzieherische Massnahmen. Zweitens spielte am Anfang das Verständigungsproblem eine Große Rolle. Da kommt ein Bule und macht Ihr vorschriften wie sie mit dem Kind umzugehen hat!

    Eine Suss bekommt 700.000 Rp pro Monat. die sind Organisiert in was weis ich wie man diese schimpft. Putzfrau und Fahrer liegen genauso. Dazu kommt dann noch freie Unterkunft und Kost! Sie haben 1 Tag im Monat frei ansonsten müssen die Arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.