Gastartikel auf www.bayi.de

Immer wieder erhalte ich anfragen, zum Thema eigene Artikel auf www.bayi.de zu erstellen! Bisher habe ich mich immer dagegen ein wenig gesträubt. Einerseits der Aufwand und die Kontrolle die man verliert wenn man Nutzer Autoren Rechte vergibt.

Andererseits verliert man auch sehr gute Artikel, die in Bayi.de mit Sicherheit hineingepasst hätten.

Deswegen habe ich mir folgendes überlegt!

Ab sofort können Gastartikel bei bayi.de eingereicht werden.


Folgende Bedingungen sind zu beachten!

  1. Der Artikel sollte sich mit dem Thema Auswandern, Indonesien, Leben und Arbeiten in Indonesien, Produkte aus Indonesien oder ähnlichen Themen befassen.
  2. Der Artikel sollte zu www.bayi.de passen und strukturiert sein
  3. Alle Rechte des Artikels wie auch eventuell angebrachte Fotos oder andere Objekte, sollten beim Gastautor liegen. Der Gastautor Garantiert für die Rechtssicherheit seines Artikels.
  4. Jeder Autor darf einen Backlink zu seiner eigenen Seite setzen. Thematische Links sind weitestgehend erlaubt werden aber vorher geprüft!
  5. Der Artikel sollte sich ausführlich mit einem Thema befassen.

Die Einreichung des Artikels erfolgt als Email silvio[at]bayi [dot] de oder Worddokument!

Vorteil für den Gastautor:

Jeder Gastautor bekommt einen Backlink  kostenlos von www.bayi.de. Zurzeit besuchen 80-100 Leute täglich diesen Blog!

Prüfung des Gastartikels:

Vor einer Veröffentlichung wird der Artikel von meiner Seite her geprüft und bei Unbedenklichkeit zeitnah veröffentlicht! Sollte die Prüfung Fehler aufzeigen, werde ich mich direkt an den Gastautor wenden und Ihn bitten diese Fehler zu beheben. Erst dann erfolgt die Veröffentlichung.

Bei Fragen benutzen Sie bitte, dass Kontaktformular!

6 comments on “Gastartikel auf www.bayi.de
  1. ein löblicher Gedanke, aber nutzlos, viele Indonesien Foren sind geschlossen, weil es an Beteiligung fehlt, allen voran die Indonesier selbst, ich hatte da schon eine Diskussion mit einem deutschen Lehrer in Surabaya, und kein Ausländer wird erzählen, was er in Indonesien treibt oder wie er lebt, 98% sind eh nur Touris, die sagen; hach, wie ist Indonesien schön, weil sie mal auf Bali einen Heimatabend mitgemacht haben,
    zähl mal die Beiträge in bayi.de die von deinen, wieviel? , Besuchern geschrieben wurden, na gut, vielleicht bekommst Du ein paar PN, aber spar Dir die Mühe, dazu müsste Du selber aktiver sein, aber alle paar Tage, ev, eine Nachricht, die man auch in der Zeitung lesen kann, reisst niemand um;
    aber sorry, Du verstehst was ich meine!

  2. Na Franz du selbst wolltest doch gern Beiträge verfassen und jetzt machst du einen Rückziern ;-). Franz ich allein kenne nun schon über 35 Deutsche die in Indonesien leben, zwei Schweizer und ein Österreicher. vier von Ihnen führen selbst einen eigenen Blog! Franz und ich geb mir doch wohl mühe genug, auch wenn vielleicht einige was anderes im Blog erwarten. Immerhin ich schreibe sehr stabil hingegen von anderen Foren oder Blogs!

    Das Angebot bezieht sich auch ehern auf bestimmte Angebote z.B. Tourismus ect. und die ersten zwei Anfragen habe ich schon. Wie gesagt Franz du kanst gern Beiträge einreichen mit sicherheit ist der eine oder andere heiß darauf auch andere Einstellungen zum Thema AUswandern, Leben in und um Indonesien zu lesen.

  3. ich mach doch keinen Rückzieher, aber schau mal nach, wieviel gute und engagierte Foren speziell Indonesien zugemacht haben, also, ich kannte nun auch eine Menge Ausländer, wobei ich sagen muss, auser mit Deutschen und Österreichern, bin ich blendet ausgekommen, allerdings damals als die Asienkrise 1997 war, mussten viele das Land verlassen, was bei manchen bedauerlich war, zb im Falle hash house harries , ein unbedingtes muss für jeden Ausländer, 1997 waren beim Hash c 130 Leute, nach der Krise vielleicht noch 30, hast Du Kenntnis von HHH Jakarta ?
    ich wette die 4 haben keine Infos über Privaten, manchmal hatte man den Eindruck, die haben alle Angst, dass man ihnen was von ihren Geschäft wegnimmt, stell mal die Blog Adressen aus, ich bin gern dabei, nur keine Panik!

  4. Ein Blog und ein Forum laufen nicht von alleine. Es gehört schon eine menge Zeit und Geld dazu wenn man dieses erfolgreich etablieren möchte. In einem Forum sind Mitglieder das wichtigste. Sind keine da hat das Forum keinen Sinn weil Alleinunterhalter na ja das kann man gleich einen Blog schreiben. Viele setzen auch erst mal ein Forum oder Blo auf und werden dann von Kommentaren erschlagen die teilweise unter die Gürtellinie gehen. Bei mir werden solche einfach gelöscht und weg damit. Wieder andere möchte mit Ihrem Blog Geld verdienen. Das Onlinebusiness ist Hard und kostet sehr viel Zeit. Ich weis wovon ich da spreche. bayi.de ist nicht mein einzies Projekt!

    Und wie esat ich würde mich freuen wenn du mal aus deinen erfahrunen plauderst und einen kleinen astbeitrag verfasst.

  5. klar, darüber kann man reden, ich bin ein alter Forenschreiber, beim Spiegel warens immerhin 13.000 Beiträge, allerdings seit Umgestaltung bin ich rauss, bei den Indonesienforen wars halt immer so, dass die meisten eben echte Indonesienfans waren und meine zuweilen kritische Beurteilung man als störend gefunden hat, das sind natürlich alle Leute, die meist in sehr guten bezahlten Stellungen waren, ein normaler wird kaum den Weg in ein Indo Forum finden, wobei man sagen muss, meist sind die Forenschreiber gebildete Leute, sag ich mal, also natürlich lebt ein Forum , wie jede andere Art der Diskussion vom Austausch und bis jetzt waren meine Beiträge mehr oder weniger Antworten ua auf Deine Beiträge, leider, was man auch eben in den anderen Indonesien Foren feststellen konnte, scheinen zwar Leute mitzulesen , aber eben nicht mitzuschreiben, also, in den Wind gesprochen, Du kannst dich an das eine Forum erinnern-es ist weg, auch das SOA Forum ist wegen Mangels Masse zu, usw, solang nicht ein oder zwei Indonesier aktiv mitmachen, was kaum passieren wird, naja, aber trotzdem-wie stellt mein einen Astbeitrag ein?
    Gruss

  6. also, Silvio, nimm mal Kontakt mit den HHH in Jakarta auf, ist immer ein lustiges Völkchen und schön gemischt !
    und wenn du mal nach Java thenga kommts, darfts du nicht Ambarawa, das Eisenbahn Museum auslassen, viele Loks usw aus dem Otsdeutschland, Baujahr 1920-30, wenn Du Glück hast , gibts sogar eine Zugfahrt mit der Zahnradbahn, und Kleingeld oder Bonbons nicht vergessen, Kinder stehen am Bahndamm, usw
    was gibts Neues in Jakarta, eine Bekannte ist letzten Freitag mit der LH-A380 Frankfurt-Singapore geflogen, könnte mich auch mal reitzen, aber leider kommt der LH/GA erst gegen 17 Uhr in Jakarta an und dann hab ich keinen Weiterflug mehr !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.