Indonesien plant Aufweichung der Menschenrechte

Der indonesische Innenminister Gamawan Fauzi plant nach Presseberichten die Menschenrechte in Indonesien aufzuweichen!

Indonesischer Innenminister Gamawan Fauzi

Indonesischer Innenminister Gamawan Fauzi

Wörtlich sagte er, „Menschenrechte müssen den örtlichen Werten entsprechen“. Demnach soll jeder örtlichen Behörde der Begriff Menschenrecht selbst interpretieren können und nicht von einer zentralstaatlichen Behörde überwacht werden.

Sollte dieses sich tatsächlich durchsetzen so droht wie im autonomen Aceh die Einführung der Scharia, durch örtliche Dorfbehörden. Damit würde unteranderem ermöglicht, dass offiziell die Prügelstrafe eingeführt werden darf.

Fraglich ist was bedeutet Menschenrechte für Indonesien? Im Artikel 28 der Verfassung steht auch in Indonesien, dass jeder Person die Verpflichtung hat, die Grundrechte anderer zu achten!

30 Empfehlungen des UNO-Menschenrechtsrates (UNHRC) wurden von der indonesischen Regierung bereits abgelehnt. Darunter auch unteranderem freien Zugang von Journalisten in Papua.  Weitere Empfehlungen die von Indonesien abgelehnt wurden betreffen die Religionsfreiheit.


Die UNO mahnt Indonesien an, unabhängige Beobachter für Papua zuzulassen. In Papua kommt es immer wieder zu Übergriffen auf die Bevölkerung und zu Stammesfehden.

Mittlerweil hat auch ein indonesischer Professor die Vorgehensweise gegenüber den Menschenrechten in Indonesien bemängelt. Allein dieses Jahr seien über 300 Menschenrechtsverletzungen an Frauen durch Behörden in Indonesien bekannt geworden!

Weitere Tipps zu diesem Thema:

2 Kommentare zu “Indonesien plant Aufweichung der Menschenrechte”
  1. wie eine neue Sau, die man durchs Dorf treiben kann, wobei wir Sau durch Ziege ersetzen, im Jahre 2008 ( ungefähr) zeigte das indo TV , welcher Sender weis ich nicht mehr, 2 öffentliche Auspeitschungen, also die Sünder hatten weise Gewänder an und bekamen 5 Stockhiebe, die aber recht mild ausfielen, also nicht schon wieder in Panik verfallen !

  2. Na ja, meine Meinung ist: Die Wuerde des Menschen ist unantastbar. Egal ob sie da mit den stoecken nur Schlaege andeuten. Das ist jedenfals kein Menschenrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.