Neues Zuwanderungsgesetz rechtsgültig aber nicht bekannt

Wer in Indonesien lebt, oder sich einmal länger hier aufgehalten hat, kennt die Probleme mit den indonesischen Behörden. Für eine simple Visumsverlängerung wird man mal dreimal hin bestellt, dasselbe erwartet einen wenn man Ausreisen und wieder einreisen möchte.

Nun wurde bekannt, dass das neue Zuwanderungsgesetz seit  Mai 2011 gültig ist, die Umsetzung aber mangels Informationen der Behörden fehlerhaft ist. So muss man sich auf die Gesetze selbst berufen, wenn man zu seinem Recht kommen möchte.

Dieses soll sich nun aber ändern. Nach einer Pressemitteilung, soll das neue Zuwanderungsgesetz nun endlich überall umgesetzt werden. Dazu zählt vor allem die Schulung der Beamten, die sich immer auf alte Gesetze von vor 2011 berufen.


Hier noch einmal die Details des neuen Gesetzes:

  • Verheiratete Ehepartner eines Indonesischen Staatsbürgers haben jetzt ein Recht nach zwei Jahren eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.
  • Wenn man zwei Jahre verheiratet ist, erhält man die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung sofort, auch wenn man vorher im Ausland gelebt hat.
  • Mit der unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung darf man als Ehepartner nun auch ohne Arbeitserlaubnis arbeiten.
  • Kinder die aus der Ehe hervorgehen und die ausländische Staatsbürgerschaft behalten, haben mit 18 Jahren das Recht eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung zu beantragen und in Indonesien zu arbeiten.
  • Wenn die Kinder über 18 waren, als das Gesetz verabschiedet wurde und keine indonesische Staatsbürgerschaft besitze, erhalten die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung und darf in Indonesien arbeiten.
  • Ausländer, die legal mit einem Indonesier verheiratet sind, benötigen keinen ”penjamin ‘(Sponsor) mehr.
  • Die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung muss alle 5 Jahre erneuert werden, für die Erneuerung fallen keine Gebühren an!
  • Besitzer einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung, deren Indonesischer Partner stirbt, erhalten weiterhin diese unbefristete Aufenthaltsgenehmigung.
  • Wenn Sie eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung besitzen und Sie und Ihr Ehegatte lassen sich vor dem Ablauf von 10 Jahren nach der Heirat scheiden, wird die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung annulliert.
  • Wenn Sie sich 10 Jahre nach der Heirat, scheiden lassen, behalten Sie die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung.

So werde ich mich nun mal in den nächsten Wochen auf den Weg zur Emigrassi machen und nachfragen, warum ich

  1. Noch einen Sponsor benötige und
  2. Warum in meiner Aufenhaltstitel, den ich voriges Jahr für 5 Jahre erhalten habe immer noch keine Arbeitsgenehmigung erteilt wurde.

Ich kann mir schon vorstellen, dass der Besuch wieder sehr interessant und Lustig werden wird.

19 comments on “Neues Zuwanderungsgesetz rechtsgültig aber nicht bekannt
  1. Hallo, Silvio, ich hab versucht den Beitrag zu kopieren, leider gelingts mir nicht, naja, kannst du mir einen Tip geben oder den Beitrag an meine mail schicken, ich muss die Tage nach Frankfurt zum Generalkonsulat, wegen der Pässe meiner Kinder, ich hoffe, dass diese neuen Gesetze auch umgesetzt werden, ist zwar ein herbe Verlust für die immigrasi, aber trotzdem toll-endlich ist dann dieses Bürogratieungeheuer etwas gezähmt! Gruss

  2. gestern hat meine Frau ihre Niederlassungsbestätigung bekommen (135€ )gilt aber nur mit Pass, dh, nächstes Jahr im Mai ist ein neuer Pass fällig und ne neue Karte (60€)

  3. Unter Link to this post! hast du immer den direkten Link oder du kleist auf die Überschrfit des Beitrages und kannst die Adresse direkt raus kopieren

    Silvio

  4. Danke, so fit bin ich nun nicht, aber es freut mich für alle Ausländer, ich drück die Daumen , dass das auch in allen Imigrasi umgesetzt wird, wird noch ein bischen dauern, aber in Jakarta gehen die Uhren sowieso anders, viel schneller, wenn ich so sagen darf, vielleicht kommts ja nochmal zu einem Doppelpass, das wäre natürlich total super-Gruss an die Familie !

  5. also, bei meinem Sohn hats locker geklappt, bei meinem alten teil, naja, zeig mir deinen PC und sich sag dir, wie alt du bist! Gruss

  6. ach, wenns nur so einfach gewesen wäre, die Pässe meiner Kinder laufen aus, wir waren auf der ind Botschaft-hatten die nötigen Formulare, Passbilder, hatten per online Bankimg je Pass 18€ bezahlt, eine freigemachte DHL Versandtasche 9€90 und 5 Tage später waren die neuen Pässe da-ach wär es in Indonesien auch so einfach gewesen!

  7. Na Franz unterschlag uns mal nicht die Anreisekosten zur Indonesischen Botschaft! Da können auch mal schnell in Deutschland 100-200 € dazu kommen!

    Da nehm ich mir in Indonesien einen Agenten für weniger Geld und fahre 2x zu vorbestimmten Terminen hin wo ich nicht warten muss und schon habe ich alles!

    Wer kein Geld infestieren möchte in Indonesien muss dieses eben in Zeit tun!

  8. Gesamtkosten-36€ Passgebühren, 10€ Rücksendekuvert, 2€ Fotokopieen, Spritkosten 16l a 1€60 also c 25€, ich denke mein Lieber Silvio, dein Indonesien beschränkt sich auf Jakarta und Umgebung, aber Indonesien ist halt ein bischen grösser und dei Wege etwas weiter, ausserdem kann man in D das alles per Post machen, man braucht keinen Agenten, ausserdem wollte meine Frau mal wieder schon, was es Neues gibt-in der Botschaft! lieber Silvio, du musst doch happy sein, man hat die Spritpreise erhöht-ganz toll !

  9. ps im Prinzip hab ich meine Visaangelegenheiten meist per Post erledigt, Visagebühren-Post-ein Familienvisum dauerte von Absenden bis zurück-c 5Arbeitstage !

  10. Hallo Silvio,

    auf der „langen“ Suche nach diesem Artikel in deinem Blog habe ich viel gelesen und oft lachen müssen….. Weist du von dem neuen Zuwanderungsgesetz den Namen und/oder Nummer? Bin jetzt ja über 2 Jahre verheiratet und werde mich damit langsam beschäftigen „müssen“.

    Danke und Gruss
    THORSTEN K.

  11. Bin seit zehn Jahren verheiratet und wir wollen demnächst für immer nach Indonesien,wäre klasse wen mir jemand mit dem Gesetz weiterhelfen könnte.Bin im Dezember dort und möchte das beantragen,danke.

  12. am besten erst mal in Deutschland and Konsulat oder wenn man kann an die Botscahft wenden, die sind auf jeden Fall besser informiert und nicht so tipsüchtig wie in Jakarta !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.