Indonesien schickt Friedenstruppe in den Sudan

Vorbereitung für die UN Friedensmission im SudanIndonesien beteiligt sich mit 21 Mann und 3 Kampfhubschraubern vom Typ Mi-17 V5, an der Friedensmission der UN im Sudan.

Die Hubschrauber und die Mannschaft, werden Ende Juni mit einer gecharterten Antonow nach dem Sudan verlegt.

Im Sudan herrscht seit Jahren ein erbitterter Bürgerkrieg. Die Friedensmission, soll den Waffenstillstand sichern. Die indonesische Führung, betont, dass die Hubschrauber kampftechnisch ausgerüstet sind, um die Besatzung ausreichend zu schützen.

Indonesische Friedenstruppen im Auftrag der UN, sind in den letzten Jahren mehrfach in Kampfhandlungen verwickelt gewesen.

Hauptziel dieser Mission, sind aber Evakuierungen und Such-und Rettungseinsätze.

2 Kommentare zu “Indonesien schickt Friedenstruppe in den Sudan”
  1. ach, du lieber Gott oder Allah, da kostet der Transport mit der Antonow schon mal 300.000€, naja bezahlt die UN und was machen die Jungs da-eigentlcih nix, ist mehr ein Ausflug für Verdiente- ein Personalliste wäre angebracht, anderseits wäre es nicht verkehrt Frieden im eigenen Land zu schaffen, als der Konflikt Ost Timor am laufen war, hab ich mal UN Soldaten aus Jordanien im Flughafen Singapore gesehen-mein lieber, das waren Kerle, zum Schiessen, krumme Beine, ein bischen Schielen-liefen hin und her , scheinbar konnten sie nicht mal die HInweisschilder lsen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.