Billigauto für Indonesien


Der neue Datsun von Nissan, soll ab 2014 produziert werden und in den Ländern Indien, Indonesien und Russland vorerst vertrieben werden. Der Preis soll bei ca. 4.000 € liegen

Die Basis des neuen Datsun, soll die Basis des Nissan Micra sein.

Einige Autobauer wie Nissan mit dem Micra, Renault mit dem Twingo und Clio und Daimler mit dem Smart, haben sich zu einem Konsortium zusammengeschlossen und verschiedene Kleinwagen entwickelt, die jeweils auf der selben Basis aufbauen. Dadurch ist es möglich günstigere Einkaufspreise von den Zulieferern zu erhalten, da die Abnahmemenge höher liegt!

Der neue Nissan Datsun wird erstmalig, in 14 Tagen auf einer Automesse in Indien vorgestellt!

16 Kommentare zu “Billigauto für Indonesien”
  1. eine Blechbüchse auf Rädern, was soll das werden, Technik aus den frühen zwanziger de letzten Jahrhunderts, Blattfeder, Filz als Bodenbeleg, ich hatte mir so ein XX gekauft 125.000.000 IR, nach einem halben Jahr war schon mal die Batterie platt, statt anständiger Sitzhalterungen gabs so Kofferverschlüssen wie wir sie in den Nachkriegszeiten hatten, also, wer sich so ein Auto kauft, sollte sich ein entsprechendes Ersatzeillager mit kaufen, denk ich nur an den Timor, ein Schrottauto mit einer Lebenszeit von einem Jahr-eine Auto unter 150.000.000€ ist nur für Leute, die viel Geld haben!

  2. hallo, Silvio, im Westen tobt die Internetkommune, die USA-GB-F-D lauschen und spionieren im Internet-da hät ich von dir, als Verfechter der grenzenlosen Internetfreiheit schon längst einen Kommentar erwartet !

  3. Ja das habe ich auch schon mitbekommen. Ich sag dazu nur soviel, wenn der eigene Freund einen auspioniert und seiner Wirtschaft durch diese Spionage vorteile verschaft, der ist wohl eher kein Freund sondern ein Feind!

    Ich würde sofort dafür stimmen Snowden sofort in Deutschland Asyl gewähren!“

  4. wie wärs mit Asyl in Indonesien??
    und noch ne Melung:
    !119369/
    naja, immer noch besser wie in Indonesien, da füttert man die Viecher mit Plastik !

  5. Ich weis ja nicht ob der Micra ne Blechbüchse auf Rädern ist? Meine Tante in Deutschland hat einen und ich fand ihn eigentlich nicht schlecht, auch wenn er für mich eher zu klein ist.

  6. der Micra, den deine Tante fährt, kommt aber nicht aus Indonesien, sondern wird in England produziert, Nissan und Renault arbeiten schon viele Jahre zusammen, aber ok, vergleich einfach mal die Blechbüchse, indonesisch, mit einem europäischen Auto ! mit grosser Sicherheit würde die Kiste in D keine Zulassung bekomen !

  7. Franz mach doch nicht immer alles schlecht was nicht aus Deutschland kommt. 90% der Technischen Sachen die du nutzt kommen aus Asien, bei Kleidung möchte ich mal behaupten sind es 99%!

    Und billig mus nicht schlecht sein, siehe unser Dahaitsu Xenic, der eigentlich ein Toyota Advanca ist. Fakt ist man hat weniger Luxus drin trotzdem bringt er mich von A-B! Der Werkstatt Service ist erstklassig, auch wenn man sowas wie Werkstattwagen vermisst. Bei uns wird das Auto abgehollt und wieder nach den Arbeiten zurückgebracht. Frag mal deine Werkstatt ob die dafür Leute abstellen würden!

  8. mach ich jemand schlecht ?? du musst aber schon ein bischen genauer sein: 90% der technischen Sachen und 99% der Klamotten werden in ASien produziert, das heisst nun , dass sie nicht in Europa produziert werden können, Video zB ist eine deutsche Endwicklung, zB, auc die hochwertigen optischen Geräte sidn durchwegs deutsche Entwicklungen, man lässt das nur zu gerne unter den Tisch fallen-asiatische Webereien weben mit deutschen Webstühlen-mein Schwiegervater nähte auf einer Singer Nähmaschine, und klar-dein Auto bringt dich von A-B, weil nun in Indonesien Geschwindigkeiten von über 100kmh nicht möglcih sind, bis auf einige wenige km, kommts auf die Strassenlage nicht so an, ich bin mit meiner Kiste( siehe Anlage) mal 120kmh gefahren, als ich sehr mutig war, aber das ist schon sehr mutig gewesen, ich denke, dein Auto dürfte im Laden so um die 150.000.000 ++kosten, leider war bei google kein indonesischer Preis ?? und den Ankauf meines Autos war lustig, das sassen ein paar Mädchen im Verkaufsraum, im Hof standen 10 Autos, nicht vergessen, das war die Generalvertretung, es gab 2 Modelle, die mit Klimanlage und die ohne Klimaanlag, 2 Farben, Probefahrt geht nicht, Änderungen in der Ausstattung-geht nicht, also suchten wir uns eins aus, mit Klimaanlage usw 126.000.000 cash,( meine Werkstatt ist um dei Ecke am anderen Ende des Ortes, als ich noch BMW und Benz gefahren habe, hab ich das Auto zum Kundendienst gebracht und für den Tag einen Ersatzwagen bekommen-macht das deine Werkstatt ?)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Suzuki_APV_Arena

  9. Das ein Auto was Neu 4.000 € kostet kein Mercedes oder Porsche sein kann, dürfte wohl klar sein. Dennoch sollte man nicht alles Schlecht machen, hinter dem Datsun steht Nissan und das ist wohl ein erfolgreicher Autobauer.

    Ich würde mir dennoch keinen solchen Pfützenhopfer zulegen 😉

  10. als Vielfahrer hab ich immer ein grosses Auto benutzt, das ist die halbe Lebensversicherung, wenn ich zB den Smart anschau, wunderts mich, dass sich intelligente Leute da reinsetzen, im Falle eines Unfalls gibts da nur Tote und Schwerstverletzte, ok, warten wir mal ab, bis das Billigauto auf den Markt kommt, auf jeden Fall sollte es schwimmfähig sein!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.