Fresenius kauft indonesischen Pharmakonzern

Der deutsche Pharmakonzern Fresenius erwirbt 51% des indonesischen Pharmakonzerns PT Ethica Industri Farmasi (EIP).

Der Übernahmepreis wurde nicht genannt, aber Fresenius steigt mit dieser Übernahme als Marktführer in den Indonesischen Markt ein.  EIP hatte im vergangenen Jahr 40 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet.

Die Indonesische Regierung will bis 2019 jedem Indonesischen Bürger eine moderne Gesundheitsversorgung gewährleisten.

Analysten gehen von einem Wachstumsmarkt bis 2018 von über 7 Milliarden Euro pro Jahr aus.

3 Kommentare zu “Fresenius kauft indonesischen Pharmakonzern”
  1. PS deutsche Firemen waren schon seit 100 Jahren in Indonesien aktiv, und das wird dir, Silvio , besonders gefallen, wen du mal nach Amabarwa /SEmarang kommst, musst du dir unbegingt das Eisenbahnmuseum anschaun, Loks aus Dräsden jede Menge und es fährt sogar noch eine Zahnradbahn, Personenwaggons Baujar 1902, also ein unbedingtes MUSS für jeden Besucher, alles noch im Orginal, im Kraton im Yogya, sieht man deutsche Uhren und Teeservice usw usw, also, wir Deutschen waren schon lange in I tätig und Siemens brachte, sozusagen LICHT ins Geschehen !
    PS fährt man mit der Bahn sollte man auf jeden Fall Kleingeld und Bonbons dabei haben, die Kinder am Bahndammrand freuen sich riesig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.