Todesstrafe für Britin bestätigt

Lindsay Sandiford

Lindsay Sandiford

Das Oberste Gericht von Indonesien, hat in dieser Woche die Todesstrafe gegen die Britin Lindsay Sandiford bestätigt.

Damit hat die Britin alle Rechtsmöglichkeiten gegen Ihr Urteil vorzugehen aufgebraucht.

Die Britin wurde am 19.05.2012 mit 4,7 kg Heroin bei der Einreise in Indonesien verhaftet. Ihr wird vorgeworfen einem britischen Drogenschmugglerring anzugehören.

In Indonesien wird die Todesstrafe durch erschießen vorgenommen. In den letzten Jahren wurde in Indonesien an keinem westlichen Bürger die Todesstrafe auch durchgeführt. In den meisten Fällen erfolgte irgendwann eine Begnadigung in eine Lebenslange Haftstrafe.

Nach Angaben des australischen Lowy Institute for International Policy sind seit 1998 schon fünf Ausländer wegen Drogendelikten in dem Inselstaat hingerichtet worden: zwei Nigerianer, zwei Inder und ein Thailänder. Seit 2008 wurde die Todesstrafe nicht mehr vollstreckt. (bild.de)


Indonesien hat ein Drogenproblem und versucht es durch harte Strafen einzudämmen. Ab 5 gr. droht einem die Todesstrafe. Weiterhin vernachlässig Indonesien Drogenabhängige zu therapieren. Wer beim Drogenkonsum oder im Drogenrausch erwischt wird  landet im Gefängnis. Die meisten Süchtigen erleben dabei Höllenqualen beim Kalten Entzug und werden nach Ihrer Entlassung wieder abhängig.

Der Drogenkonsum findet in Indonesien im Verborgenen statt und ist auf den ersten Blick nicht sichtbar. Durch den Drogenkonsum steigt aber die Kriminalität und Gewaltbereitschaft, was für den bevölkerungsreichsten Inselstaat dann doch ein Problem ist.

Man kann nur jeden Reisenden der nach Indonesien kommt abraten, Drogen bei der Einreise mitzuführen, oder diese zu versuchen in Indonesien zu erwerben.

7 Kommentare zu “Todesstrafe für Britin bestätigt”
  1. ach, Silvio, was würdest du sagen, wenn man deiner Tochter auf dem Schulhof ein bischen Speed zum Probieren anbietet oder sie kommt mal von ner Party heim ( nihct jetzt) und erzählt einer der Jungs hätte ein paar Pillen dabei gehabt, die so lustug machen ( ich weis, dss kann bei Euch nicht passieren, nachdem die westlich Welt längts vor den Drogen kapituliert hat, und selbst in den höchsten kreise Drogen konsumiert werden, sag man nun Pfui diese Asiaten, wollen so ne Frau wegen lumpiger 4,5 kilo hinrichten, der Westen ist ja schon soweit, dass er den Mohnanbau in AFG schützt, unter den Talibans waren unter 2.000to Jahresernte, unter den Friedenstruppen ist man jetzt bei 10.000to, als ein Pilz den Mohn befallen jat stellte man grosszügig, Gegenmittel zu verfügen und eine neue Mohnpflanze, die resisdeneder ist! und mei, Therapien, tja, mein lieber Silvio, kein Geld für normale Kranke, aber Milliarden für Suchtkranke, diese Thearpieen sind eh für die Katz, Rückfallquote dürfte bei 100% liegen, in D kostet sone Therapie, die sich über Monaten hinzieht c 20.000-30.000€ !

  2. Das ist so gut wie ausgeschlossen. Erstens ist die Schule bewacht zweitens finden regelmäßig unangemeldete Kontrollen statt. Für Sicherheit muss man zwar zahlen, dafür funktioniert das aber auch!

  3. ja, klar, Silvio, das wusste ich, dass du das schreibst, warten wir einfach ab, bis deine Tochter etwas älter wird und auf Partys usw geht, auch in I gibts keinen 100% Schutz, noch hast du ein wenig Zeit dich zu entspannen !

  4. Die Gefahr das Kinder an Drogen kommen ist ind Deutschland wohl höher als wie hier in INdonesien immer schön sachlich bleiben. Derutschland ist schon lange kein goldener Staat mehr und deswegen wandern auch tausende Deutsche jährlich erfolgreich aus!

  5. da hast du recht Sivio, für die normalen Deutschen ist D kein goldner Staat mehr, besonders für den westlichen Teil, allein für die Wiedervereinigung flossen c 1.400.000.000.000 €++ Richtung Osten, der Witz, die Rentensteigerung liegt im Osten bei 3,5% im Westen bei 0,25%, Idioten wie ich, mit 71 Rentenpunkte, 46 Jahre malocht, so manches Wochenend gearbeitet, in der Steuerprogression bei c 48% bleiben 1320€ REnte, da lacht mich jeder aus, D ist ein goldner Staat für alle Nichtstuer, aber trotzdem keine Nation der Welt, und sei sie noch so arm, hat solche Bürger, wie du, die nur Negatives über ihr Heimatland sagen, jeder , sogar, die im Busch haben unter den Fingernägeln mehr Nationalstolz wie wir Deutschen, aber wir Deutschen versaut nach 2000 Jahren Kirche und Staat sind nun mal so !
    Indonesien steht erst am Anfang seiner Entwicklung, auch in Bezug auf Drogen, wenn deine Tochter mal 10 Jahre älter ist, sieht das Drogenproblem ganz anders aus, noch sind Drogen teuer und selten, aber Eure Zuwanderer aus Nigeria und Umgebung werden schon einen neuen Markt aufbauen, da bleib ganz ruhig, die Märkte im Westen sind erschlossen, die in Asien warten noch, ist wie mit der Auto, Handy usw Produktion sie steigert sich und steigert sich, und genauso wird der Drogenkonsum steigen ! Gruss udn schöne Ferien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.