In Indonesien wird der Alkohol knapp

alleholDie Regierung beschloss schon vor einiger Zeit die Vorschriften für die Produktion von Alkohol zu lockern. Leider löste dieses das Problem der erhöhten Nachfrage nicht. Insbesondere Touristen Hotels  sehen sich einer erhöhten Nachfrage von Alkohol gestellt, die sie nicht bedienen können.

Die Weine und der Schnaps der aus Indonesien stammt, werden von Touristen gemieden, da erstens die Qualität zu ausländischen Produkten nicht stimmt und zweitens viele Touristen Angst vor gepanschten Alkohol haben und deswegen eher auf die Bekannten Marken zurückgreifen.

Der indonesische Arbeitgeberverband forderte deswegen die Regierung auf Ausländische Hersteller die Produktion direkt in Indonesien zu ermöglichen. Dadurch würde der Import entfallen und es würden Arbeitsplätze geschaffen.


Weiterhin besteht das Problem, das nur 22 Firmen eine Genehmigung besitzen Alkohol zu importieren. Dadurch würden die Preise die schon aufgrund der Einfuhrzölle sehr hoch liegen aufgrund fehlenden Wettbewerbs weiter erhöht. Eine Flasche Wein die in Australien 10 USD kostet wird in Indonesien für 35 USD verkauft!

Indonesien hat in den letzten zwei Jahren 20% mehr Touristen empfangen. Insbesondere in Bali kommt es immer wieder zu Engpässen. Dieses macht nicht nur die beschränkten Importeure aus, sondern auch, dass man für den Verkauf eine extra Genehmigung benötigt.

Weiterhin hat die indonesische Regierung die Entscheidung über die Produktion und dem Verkauf von Alkohol auf die Provinzregierungen unterstellt. Nach Aussage einiger Fachleute droht hier die Gefahr, dass Alkohol noch teurer wird, da die Einnahmen dann auch der Provinzregierung zugutekommen.

Also warten wir mal ab ob ich irgendwann eine Flasche Jägermeister 0,7l die ich in Jakarta für umgerechnet 70 € gesehen habe mal billiger bekomme.

16 Kommentare zu “In Indonesien wird der Alkohol knapp”
  1. versteh ich jetzt nicht-muss ein Land, weil sich die touris besaufen wollen-seine Gesetze ändern-auch in Skandinavien ist der Schnaps ungefähr 4x teurer wie in D, wo der Fusel spottbillig ist, die Skandinavier machen regelrechte Sauftouren Schweden.Lübeck hin und zurück-danach 3 promille, wer wegen des Saufens nach Bali kommt ist selber schuld, de ist am Ballermann besser aufgehoben und diese Schnapsleichen auf Balis Stränden des Morgens, na ich danke !

  2. Eh Franz schau mal auf die Lankarte für Russen und Australia liegt Malle viel weiter weg als Bali.

  3. schon richtig-für die Aussis ist Bali, was für Europäer Mallorca ist, und für mich hat immer Bir Bintang gereicht, der Alk um die 40% hat nie richtig geschmeckt und den Jägermeister, naja, den trink ich eh nicht, richtig ist, dass man als Gast in ein Land kommt, manche denken, Anstand kan man zuhause lassen, das sind eh alles

  4. Bir Bintang schmeckt mir ganz vorzüglich. Eiskalt serviert ist das in der Hitze Indonesiens eine echte Wohltat. Aber ab und zu hätte ich auch gerne mal ein Glas Rotwein, z.B. zum Abendessen. Ich dachte dann, ich sollte mal diesen Balinesischen Wein probieren ….. Hatten hieß der, oder so ähnlich. Seitdem bin ich der Meinung,man muss dringend Rotwein nach Indonesien importieren und dort zu vernünftigen Preisen anbieten. Dieser “Hatten” Wein ist nämlich echt grauselig. Prädikat Untrinkbar.

  5. Na ja zur Not trinkt selbst der Teufel Wasser 😉 Wenn ich die Wahl zwischen Bintag oder einem Herzhaften Landskron Bier aus meiner Heimat hätte würde immer die Wahl auf das Deutsche Bier fallen

  6. naja, das ist schon klar-anstatt einer Rindersalami eine herzhafte Ungarnsalami-oder ein richtig knuspriges Holzofenbrot-man kann halt nicht alles haben, und warum sollte man nun Rotwein nach Indonesien importieren-ausserdem gibt es schon Geschäfte, die ausländische Alko vekaufen, man muss sie nur suchen, ging mir mal so, kaufte mein BB immer in einem Supermarkt, 2 Querstrassen weiter, war ein Geschäft, das zahlreiche ausländische Biersorten anbot, also, nicht verzagen-die Weihnachtsgans in Indoensien ist höchstens so ein trockner Puter oder ein Hähnchen-Blaukraut und Kartoffelklöse wohl eher nicht!

  7. also, nachdem meine Frau Sylvester in Yogya erlebt, wollte ich ihr eine Flasche Schampus mitgeben, nur weis ich jetzt nicht, ob der Schampus den Flug verträgt, wegen der Druckverhältnisse, oder ich geb ihr einfach eine Flasche sonstigen Alk mit !

  8. naja, wenns nur der Jägermeister wäre, mit dem hat man früher Menschen hingerichtet, auch der Importkäse, den man in D für 2 € bekommt kostet in I so um die 10€, also Preiseanpassung au der ganzen Linie-wir gründen eine BI: deutsche Preise in Indonesien!

  9. das find ich lustig, in einem indonesischen Forum macht man sich Gedanken über deutsche Probleme oder halten die Ex DDR ler einfach besser zusammen ?

  10. Tja, ich würde mein Kind auch nicht auf eine staatliche Indonesische Schule schicken! Diese werden selbst in Indonesien, als unzureichend eingestuft. 80% der Schulen in INdonesien sind private und teilweise internationale Schulen. Diese werden in der Pisa studie nicht erfasst!

  11. naja, also so schlimm ists nun auch wieder nicht, einige Neffen und Nichten gingen auf staatliche Schulen, also was die nach Ende des 6.Schuljahr abgeliefert haben, war so schlecht nicht und jede Schule in I kann man als private einstufen, denn wer sich keine Schulkleidung leisten kann un d kein Schulgeld-der bleibt draussen-ich habe 3 Kindern meiner ind Familie gesponsort, leider wird kein Kosten/Nutzen Faktor mitgerechnet-denn was D ins Schulwesen für Geld reinpumpt ist grandios-aber was kommt hinten rauss-im KostenFaktor dürften Deutschlands Schule ganz unten landen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.