10.198 Polizisten schützen 948 Kirchen in Jakarta

jakarta-BotschaftWie jedes Jahr gehen islamistische Hardliner und Terroristen besonders zur Weihnachtszeit gegen Christen in Indonesien vor.

Trotzdem der Präsident immer wieder zur Versöhnung, der Religionen aufruft, werden immer wieder Anschläge gegen christliche Kirchen verübt.

Letztes Jahr wurde ein Bombenanschlag auf die größte Kirche, in Serpong noch rechtzeitig, durch den Fund der Bombe vereitelt.

Um Übergriffe und Anschläge zu verhindern beschloss jetzt die Stadtverwaltung vom Regierungsbezirk Jakarta, zwischen Weihnachten und Neujahr christliche Einrichtungen besonderen Schutz zu gewähren.

Der Schutz besteht durch Streifengang, permanenter Überwachung der Gebäude und Personenkontrollen.

Hoffen wir, dass es dieses Jahr wirklich, ein friedliches Weihnachts- und Neujahrsfest wird, und dass die Religionen in Zukunft miteinander Reden und sich nicht bekriegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.