Militär dementiert Notwendigkeit eines Flugzeugträgers

USS-LincolnEin Sprecher des indonesischen Militärs, dementierte eine Meldung, dass Indonesien bestrebt sei einen Flugzeugträger zu kaufen.

Nach Angaben des Sprechers, sei es Indonesien nicht notwendig einen Flugzeugträger anzuschaffen um seine Grenzen zu verteidigen. Indonesien besitze weitreichende Inselgruppen, auf denen im Notfall Flugzeuge stationiert werden können.

Anders wie Taiwan, Vietnam oder Malaysia, die sich gegenüber den aufrüstenden Chinesen erwehren müssen, hat Indonesien eher einen Beobachtungsfaktor in diesem Gebiet.


In den letzten Jahren rüstet der asiatische Kontinent immer weiter auf. So kaufte Malaysia von den Polen russische T94 Panzer und Indonesien tausende Leopard 2 Panzer aus Deutschland. Auch Singapur, Vietnam und der kleine Staat Brunei rüsten weiter auf.

Als Grund wird die schwelende Gefahr von China betrachtet, was seine Streitmacht in den letzten Jahrzehnten auf den neusten Stand gebracht hat.

In Asien gibt es viele schwelende Konflikte. Süd und Nord Korea, China – Taiwan, China – Japan (Inselstreit), Pakistan – Indien und auch Indonesien – Malaysia, wo es um Fischgründe geht und immer wieder Fischer verhaftet werden, die angeblich in anderen Grenzgebieten fischen.

Bisher ist noch kein Pulverfass explodiert, dennoch die Lunte brennt…

One comment on “Militär dementiert Notwendigkeit eines Flugzeugträgers
  1. tausende Loe 2 aus Deutschland, aber Silvio, keine 1000nde und nicht aus D, das sind holländische Leos, nur muss eben Berlin seine Zustimmung geben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.