Eingriff in die Privatsphäre bei Polizistin-Anwärterin

Weibliche Polizeianwärterinnen müssen in Indonesien immer noch einen entwürdigen Test über sich ergehen lassen.

Es zählt nicht die Qualifikation beim Einstellungstest, sondern ob die Anwärterin noch Jungfrau ist. Dazu wird der umstrittene Zweifingertest durchgeführt, der prüfen soll, ob das Jungfernhäutchen noch intakt ist.

Ein Polizeisprecher sagte nachdem die Human Rights Watch (HRW) ihn mit den Vorwürfen, die durch Befragungen in sechs indonesischen Städten durch die Organisation folgendes. „Der Test laufe professionell ab und tue nicht weh! “ Weiter führte der Polizeisprecher an, dass Jungfrauen, nicht von Geschlechtskrankheiten betroffen sind.

Mediziner halten den Zweifingertest, nicht als zuverlässig, eine Jungfräulichkeit feststellen zu können!

Dieses Vorgehen kennt man eher aus Ägypten, Indien oder Afghanistan!

Für die Bayi-Redaktion stellt sich natürlich die Frage, warum Polizeiführer auf diesen Test bestehen. Geilen sich die Herren dabei auf, oder soll es der Vorsorge dienen, damit Herren der Polizei bei eventuellen Geschlechtsverkehr mit einer Polizisten-Anwärterin, sich nicht anstecken können!

Entwürdige und Frauenfeindliche Praxis bei der indonesischen Polizei!

Link zu diesem Thema:
, ,
11 comments on “Eingriff in die Privatsphäre bei Polizistin-Anwärterin
  1. Mal wieder typisch für diese ungebildeten Regierungsbeamte in Indonesien. „Der Test laufe professionell ab…“ Bei diesen Vollidioten läuft gar nichts professionell ab, ausser sich durch Bestechung die Taschen voll zu machen.

    Qualifikation ? Würde man im indonesischen Regierungs-/Beamtenapparat alle entlassen, die nicht qualifiziert sind, müsste man sicher 95% vor die Tür setzen. Aber der Glaube an Allah wird es schon richten.

    Genauso typisch das es mal wieder Länder wie Indonesien, Ägypten, Indien, Afghanistan sind die Politik und Gesetze mit Ihrer kranken, frauenfeindlichen Religion vermischen.
    Aber in Indonesien mit Ihren verrückten islamistischen Spinnern geht es noch weiter.
    Im August 2013 hat der Bildungsminister vom Distrikt Prabumulih (Süd-Sumatra), Muhammad Rasyid, festgelegt das ab Anfang 2014 auch weibliche Teenager, die das Gymnasium besuchen wollen, sich diesem Test unterziehen lassen müssen.

    Wie ich immer und immer wieder sage; Indonesien und Demokratie und 21. Jahundert ? Ein Witz ohne Gleichen ! Es ist und bleibt ein Dritte-Welt-Entwicklungsland auf dem Stand 18. Jahundert.

  2. In einem Interview gab der Generalinspekteur der Polizei „Moechgiyarto“ folgendes Statement ab:

    „Wir brauchen diesen Test, um die Qualität eines Kandidaten durch dieses Verfahren zu überprüfen.“

    „Das Screening wurde notwendig, um die Moral der Kandidaten zu bewerten.“

    „Wenn sich herausstellt das sie eine Prostituierte ist, wie könnten wir sie dann akzeptieren?“
    (Natürlich ist jede nicht verheiratete Frau, die keine Jungfrau ist eine Prostituierte)

    Das Beste kommt aber noch:

    „Er fügte hinzu, dass er glaubte, dass diese Praxis keine Menschenrechte verletze und die Frauen nicht diskriminiere.

    Was ich mit diesem Knaben machen würde, schreibe ich besser nicht.
    Aber er würde in Zukunft keine Statements mehr abgeben.

  3. das Schlimme eben ist, dass das Verhältnis von Mensch zu Mensch einfach oft pervers ist, dass manche Leute anders ticken, ist klar, lachen muss ich , wenn so Asienversteher auftreten, wie jetzt als putin der Chinesenfrau einen Mantel?? umhängte, mein Gott gabs da Kommentare, und was diesen Test anbelangt, ich bin froh , dass meine Kinder in D aufwachsen, da laufen zwar auch Bescheuerte rum aber Asiaten kann man nicht toppen, obwohl was eben diese SEX Dinge anbelangt, man bekommt das Grausen, ein Skandal jagt den anderen, gerade brodelte es in England, jahrzehntelanfg missbrauchte ein Kinderstar 10.000 Kinder, sogar Sex mit TOten, man hälts nicht für mögliche, in wieweit diese Szenen, die bis in die höchsten Kreise gehen, von Polizei usw gedeckt wurden, ist noch unbekannt, bekannt ist aber das in D in der Elte Schule Odenwald, in der Deutschlands Elite geformt wurde, jahrlang Kinderschänder am Werk waren, die auch jetzt noch als grosse Pädagogen verehrt werden, von den toten Kindern aus RKK Heimen , die man in Irland findet, ganz zu schweigen, die RKK in den USA Zahlte hunderte Millionen US$ als „Abfindungen“ an Missbrauchsopfer, man könnte meinen, es gebe auf der Welt keine Moral und Abstand, in Indonessien war ich oft sprachlos, zB als ich sah, also von Anfang, meine Sohn war in einer Drummband seiner Schule, man Tag der Religionen kamen die hohen Herren des 5 anerkannten Religionen, natürlcih kamen sie erst mal kräftig zu spät. die Kinder warteten in der heissen Sonne, was den Leuten egal war, da spielte die Drummband, ein c 6Jähriges Mädchen legte sich vor den Hohen Herrn auf den Rücken und wedelte mit gespreitzten Beinen, ob das Kind ein Höschen anhatte, konnte ich nicht sehen, und das in einem RKK Kindergarten und vor Nonnen einstudiert, dieses konnte man allerweil beobachten, wenn die Drummband auftrat, sei es vor dem Bürgermeister oder dem Gov, ich fands unglaublich , alle anderen normal!

  4. tja, lieber Runge, wieder ist mal Allah schuld, der Arme, wenn der das gewusst hätte, dass die christliche Welt ihm alles Üble zuschiebt, wäre er sich auf seiner Wolke 13 geblieben und Mohamed wäre in der Wüste verdurstet, woher kommt eigentlich immer, dass man auf Allah schimpft-richtig ist-es gibt nur einen Gott, und hat nun Gott oder Allah, wie auch immer er heissen mag, all das zugelassen oder haben sich die Menschen nicht, jeder für sich, einen passenden Gott geschaffen-ich finds immer lustig, als wenn im Himmel auf Wolke 11 Jesus, auf Wolke 12 Buddah oder Winschnu sitzt oder auf Wolke 13 eben Allah!

  5. Lieber Franz, wer schreibt den das Allah mal wieder schuld ist ?
    Ich habe wohl geschrieben „Aber der Glaube an Allah wird es schon richten.“
    Das ist keine Schuldzuweisung gegenüber „Allah“, sondern ein typisches Verhalten in Indonesien, wo Religion und der entsprechende Glaube daran (welcher auch immer), die Nummer 1 ist.
    Natürlich sind die Menschen selber an allem schuld, aber in Indonesien sehen das die Menschen eben anders.
    Probleme und Missstände werden nicht als selbstgemacht angesehen, sondern es gilt das Motto „Allah (so nennen die halt Ihren Gott – ich kanns es auch nicht ändern) hat es so gewollt und damit wird er es auch schon wieder richten.“
    Genau deswegen bewegt sich dort auch nichts oder wenn, dann nur im Schneckentempo. Aussitzen und abwarten !

    Für mich selber gibt es keinen Gott und damit auch keine Gottheit, die auf irgendwelchen Wolken Nr. # sitzt.

    Für mich gibt es nur, dass unsere Missstände und Probleme von uns selber gemacht und deswegen müssen wir sie auch zum Schluss selber lösen.

    Das kann man aber keinem in Indonesien erklären. Die bekommen dann eine Herzattacke und im schlimmsten Fall wird man je nach Region in Indonesien ausgepeitscht und ins Gefängnis geworfen.

    Blasphemie-Gesetz in Indonesien
    http://de.qantara.de/inhalt/blasphemie-gesetz-in-indonesien-staatlich-verordneter-glaube

    Nicht Allah ist geistig krank, sondern die Menschen dort.

  6. Hallo,T.Runge, wer auch immer ausgerechnet in diesem Universum mit seinen Milliarden Sonnensystemen die ERDE ausgesucht hat , um “ intelligente“ Wesen zu erschaffen, hat sich längst mit Grausen von diesem seinem Fehlversuch abgewandt und versucht es bestimmt hunderte Lichtjahre entfernt nochmal !

  7. Hallo Franz, falls dem so sei mit einem weiteren Versuch, dann aber bitte unter Ausschluss von jeglicher Religion oder sonstigen „Wahnvorstellungen“ von Übersinnlichem.

  8. ja richtig, auf der Erde laufen genug gehirnamputierte rum, die ihren Verstand zuhause in der Schublade haben und sich von anderen vordenken lassen, wir Deutschen sind das Ergebnis von 1300 Jahren Erziehung von Kirche und Staat, gerade hat man wieder ein Urteil gefällt, ein Chefarzt hat gegen die Christliche Klinikleitung wegen seiner Kündigung geklagt, einmal bekam er recht, jetzt wurde die Kündigung von der nächsten Instanz bestätigt.im Klartext-Kirchenrecht geht über Zivilrecht und da ziehen die Leut über die Rechtsprechung in islamischen Staaten her !

  9. Ich finde das kann man in keiner Art und Weise miteinander vergleichen, was in Indonesien und in Deutschland abläuft.

    In DE kann ich jeder beliebigen Religion angehören oder auch keiner und aus der Kirche austretten wen mir die Zustände nicht gefallen.

    In IND muss ich einer der 6 „anerkannten“ Religionen angehören, ob ich will oder nicht. Keine Religion gibt es nicht.

    In DE wird meine Religionszugehörigkeit auch nicht im Personalausweis vermerkt, in IND schon und damit wird jeder klassifiziert.

    Wenn ich hier in in DE einen kirchlichen oder sonstigen christlichen Arbeitgeber wähle, weiß ich worauf ich mich einlasse bezüglich Arbeitsrecht und Kirchenrecht. Keiner zwingt mich dazu diesen „Pakt mit dem Teufel“ einzugehen. Tue ich es trotzdem muss ich auch mit den Nachteilen leben.
    Ich kann auch nicht als Soldat die Bundeswehr als Arbeitgeber wählen und wenn es dann ernst wird heulen „Nein, ich will nicht in den Krieg, das ist mir zu gefährlich“.

    In IND werde ich zur Religion gezwungen, in DE nicht.

    http://thejakartaglobe.beritasatu.com/news/religion-ktp-public-services-pontianak-deputy-mayor/

    Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels…
    http://thejakartaglobe.beritasatu.com/news/ahok-says-religion-place-identity-card/

  10. anderseits ist es aber so, dass man als Steuerzahler die RKK mitfinanziert, egal ob in der Kirche oder nicht, seit 200 Jahren zahlen Steuerzahler eine „Endschädigung “ an die Kirche, ungefähr 500.000.000€ , jährlich Gehälter ( nach Beamtenstatus) werden von dem Steuerzahler aufgebracht, gerade die RKK hortet ein immenses Vermögen, zB Bistum Köln hat ein Vermögen von über 900.000.000€, dazu kommen noch viele Extras, das Problem Kirchen in D nehmen sozusagen im Hintergrund grossen Einfluss auf das Leben, immer mehr Kitas und Schulen werden von den Kommunen an die Kirchen zur Verwaltung übergeben, und wie sagte ein Sprecher der ev Kirche, natürlich sind wir intressiert, dass unsere Mitarbeiter den richtigen Glauben haben, dh, ohne Religion RKK/EV kein Job, das betrifft eben auch staatliche Einrichtungen, die von der Kirchen verwaltet werden, ein Bericht aus dem Osten Ds, über 40 Grundschulen der EV Kirche zur Verwaltung übergeben, eine Frau sagte: naja, ich will in der Schule arbeiten, also tret ich in die Kirche ein, Kirchenvertreter sitzen in allen Gremien des öffentlichen Lebens, zB im Rundfunkrat usw, und rein aus der historische Sicht, in Indonesien wurde dieses „Religionangabe“ in Zeiten des Kampfes mit den Kommunisten installiert, wer keine Religion hatte, war eben Kommunist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.