Abgestürzte AirAsia Maschine gefunden

Anfang der Woche wurden die ersten Flugzeugteile und Leichen die aus dem Airbus der Billig Airline AirAsia stammen gefunden und geborgen.

Ein Schiff, was Vorort eintraf konnte am Meeresgrund in ca. 30-50 m das Flugzeug was auf dem Dach liegen sollte erkennen.

Aufgrund des hohen Wellenganges, konnte noch kein Taucher hinab zu der verunglückten Maschine geschickt werden.

Die gefundenen Flugzeugteile und auch die ersten Leichen stellen weitere Fragen auf.

So trug eine Leiche eine Rettungsweste, und es wurde eine Tür und Notrutsche unter den Fragteilen gefunden.

Die Behörden gehen deshalb davon aus, dass die Maschine auf das Wasser aufschlug und dann die ersten Rettungsmaßnahmen durchgeführt wurden. Trotz intensiver Suche konnten bisher keine Überlebenden gefunden werden.

Die Behörden schließen dieses auch mittlerweile aus.

Nach den bisherigen Erkenntnissen, soll die Maschine eine Flughöhenänderung gebeten haben um eine Schlechtwetterfront überfliegen zu dürfen. Dieses wurde vom Tower nicht sofort gestattet, da in dieser Höhe eine andere Maschine unterwegs war.

Nach diesem Funkkontakt sei die Maschine nach ersten Radarauswertungen ohne ersichtlichen Grund steil nach oben gestiegen. Experten gehen davon aus, dass der Geschwindigkeitsgeber des Flugzeuges eingefroren war und die Piloten deshalb eine zu hohe Geschwindigkeit in Verbindung mit einer falschen Höhenangabe annahmen. Dadurch zogen die Piloten die Maschine steil nach oben, was zu einem Strömungsabriss führte. Die Maschine geht danach von allein in den trudelnden Sturzflug über. Dass Rettungsmaßnahmen eingeleitet wurden, zeigt, dass die Maschine zwar sehr hart auf die Wasseroberfläche Aufschlug, jedoch nicht so, dass sie zerschellte. Dennoch muss der Schaden am Rumpf sehr groß gewesen sein, sodass die Maschine innerhalb von Sekunden sank.

Genaue Aussagen zum Hergang können nur die Flugschreiber geben.

Die Behörden geben an, das noch mindestens eine Woche vergehen wird, bis diese geborgen werden können.

3 comments on “Abgestürzte AirAsia Maschine gefunden
  1. lieber Silvio, es mag ja modern sein, bei Twitter oder FB Mitglied zu sein, aber trotz deiner Aufforderung, werd ich kein Mitglied dieser Leute, Gruss

  2. Wie gesagt das muss jeder selbst wissen. Links und Diskusionen finden heute nun mal in Socialmedien statt und diese werden auch von mir genutzt! Aber versprochen im Jahr 2015 wird es auch im Blog wieder mehr Aktivitäten von mir geben.

  3. Wo es hakt hinführt; Frau Neuer oder Neuner ist mit ihrem 7Monate alten Baby auf die Langlaufliste gegangen-4000 !!!! Twitter Einträge, tja, ich denke, keiner der 4000 Schreiberlinge hat mehr wie die Nachricht gelesen und dann schnell was eingetippt, nix gegen diese Einrichtungen, letztes Jahr wurde bei FB und Twitter bei uns die Grundschule in Panik versetzt, ein Autofahrer öffnete wohl ein Fenster ( ganz klären lies es sich nicht) und spach ein paar Kinder an, weil die ohne zu schauen ?? über die Strasse gelaufen sind und er bremsen musste ( war alles unklar) die Kinder liefen heim und erzählten ihrer Mutter eine wilde Story, die darauf ein Warnung per FB/Twitter absetzte, dass sich ein Mann rumtreiben würde, alles geriet in Panik, als dann an der GS ein ähnliches Auto vorbeifuhr, riefen die Kinder: DER KINDERFÄNGER IST DA ! Schule und Eltern musste die Eltern ist wieder beruhigen ! Man sollte solche Dinge eben nur Menschen in die Hand geben, die auch damit umgehen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.