Indonesien das Land in dem man viermal Neujahr feiert

Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt. Circa 88% der 237,5 Millionen Einwohner bekennen sich zum Islamischen Glauben.

Dennoch haben sich in Indonesien fünf Hauptreligionen (Islam, Christentum [katholisch und evangelisch], Buddhismus, Hinduismus oder Konfuzianismus) erhalten. Es gibt auch eine kleine Jüdische Gemeinde die 20 Mitglieder zählt.

Dank der vom Gesetz unbeschränkten Glaubensvielfallt, sind in Indonesien auch viele Feiertage anderer Glaubensrichtungen gesetzlich verankert.

So kann man in Indonesien viermal im Jahr das Neujahrsfest begehen.

  • 1 Januar (Gregorianischer Kalender)
  • Nyepi (Tag der Stille) Der Tag der Stille ist ein balinesischer Feiertag begangen am Neujahrstag nach dem balinesischen Mondkalender
  • Tahun Baru Imlek (Chinesisches Neujahr)
  • Tahun Baru 1430 Hijriyah (Islamisches Neujahr)

In den meisten Großstädten feiert man insbesondere in den Einkaufsmalls, jedes Neujahrsfest gebührend mit Werbung und Sonderangeboten.

Der Balinesische Nyepi-Tag wird aber nur auf Bali begangen, wobei angrenzende Inseln durch das aussetzen des Fährbetriebes auch davon betroffen ist. Selbst der Flughafen in Denpasar wird für ein paar Stunden an diesem Tage geschlossen. Nichts soll den Tag der Stille stören.

In Jakarta kann man den Sylvester Tag sowie auch das chinesische Neujahrsfest lautstark erleben. Tage vor und nach dem chinesischen Neujahrsfest hört man Lautes Getrommel und kann einen Drachentanz bewundern. Die Krönung ist der Drachentanz wo junge Arthissten ihr Können in luftiger Höhe auf mehreren kleinen Plattformen präsentieren. Zum Takt von Trommeln bewegen sich zwei Menschen die unter einem Drachenkostüm stecken zum Tackt und springen auf den nur 10×10 cm großen Plattformen in bis zu 2m Höhe hin und her.

3 Kommentare zu “Indonesien das Land in dem man viermal Neujahr feiert”
  1. das sieht nur so aus natürlich werden auch in D all diese Neujahre gefeierte am 28.02.steigt eine grosse Party bei uns offiiziell ist eben der erste Januar Neujahr aber halt nur im offiziellen Klalender !

  2. Und deswegen liebe ich dieses Land, diese kulturelle Vielfalt gibt es sonst nur selten woanders!

    Übrigens: Nyepi betrifft teilweise (auch wenn nur wirklich kleine Teile) auch Orte auf den Nachbarinseln. Ich habe letztes Jahr während der Nyepi-Tage auf Lombok in einem hauptsächlich von Balinesen bewohntem Viertel gelebt und dort wurde der Tag der Stille strikt eingehalten, ohne Ausnahmen 😉 Auf jeden Fall sehr spannend das Nyepi-Fest! Wen es interessiert, hier ein kleiner Bericht dazu: http://homeiswhereyourbagis.com/monsterparaden-und-geisterstaedte-nyepi-das-balinesische-neujahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.