Citilink Maschine schoss über Landebahn hinaus

Ein Airbus A320 der Billigfluglinie Citilink, die zur Garuda Indonesia gehört schoss beim Landen in Minangkabau bei starken Regen über die Landebahn hinaus und blieb auf einem Acker stecken.

Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder konnten unverletzt die Maschine verlassen.

Die Maschine mit der Flugnummer QG970 kam aus Jakarta und wollte planmäßig Landen. Erste Erkenntnisse gehen von Aquaplaning aus.

Foto: Wikipedia / Dmitriy Pichugin

Foto: Wikipedia / Dmitriy Pichugin

Eine andere Maschine mit derselben Flugnummer, ereilte bereits im September 2013 ein ähnlicher Unfall. Auch damals konnten sich alle 180 Menschen aus dem Flugzeug retten.

Billigfluggesellschaften in Indonesien sind nach dem Absturz der AirAsia Maschine im Dezember 2014 stark unter Druck geraten. So durfte damals die AirAsia Maschine gar nicht an diesem Tag die Route fliegen, als das Unglück geschah. Bei dem AirAsia Absturz kamen alle Passagiere und Besatzungsmitglieder ums Leben.

Billigflieger sind insbesondere direkt in Indonesien im Einsatz und versorgen wichtige Verbindungen zu den einzelnen Inseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.