Brücke eingestürzt

Auf einer vorgelagerten Insel vor Bali ist eine Brücke eingestürzt. Die eingestürzte Hängebrücke verband zwei Inseln im Südosten von Bali.

17.10.2016 Brücke eingestürzt

Elf Tote und über 30 zum Teil schwer verletzte Personen forderte ein Brückeneinsturz bei Bali. Die Hängebrücke verband zwei Inseln im Südosten von Bali, die an einer Stelle gerade einmal 100 Meter auseinander waren.

Ausländer seien nicht betroffen

Brücke eingestürzt / Foto: Twitter

Brücke eingestürzt / Foto: Twitter

Bali zählt zu den größten Touristenzielen in Indonesien. Die Behörden gaben aber schon frühzeitig bekannt, dass keine Ausländer anwesend waren, als die Brücke eingestürzt ist.

Bei der Brücke handelt es sich um eine schmale Hängebrücke aus Holzplanken, die mit einem Geländer versehen war.

Erste Vermutungen die Ermittlungsbehörden angaben, handelt es sich bei dem Unglücksfall um eine Überlastung der Brücke. Zu viele Menschen benutzten die Brücke gleichzeitig. Aufgrund des Gewichtes rissen die Stahlseile und die Brücke stürzte ein.

In Indonesien kommt es immer wieder zu schweren Unglücken

Einerseits gibt es Baumängel andererseits, mangelt es an notwendigen Statik Berechnungen und Konstruktionserfahrung. In vielen Fällen werden Brücken und auch Gebäude einfach gebaut. Über die zu erwartenden Belastungen, durch die Umwelt und Belastung macht sich dabei keiner Gedanken. Der Weg ist das Ziel und der Preis spielt hierbei natürlich auch eine Rolle.

Diese Brücke war rein für Fußgänger konzipiert, wird aber wie üblich auch regelmäßig durch Mopedfahrer benutzt.

Eins dürfte sich aber bei den zu erwarten Ermittlungen herausstellen,

dass Unglück wäre zu verhindern gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.