Deutsche auf Bali ermordet

Deutsche auf Bali ermordet. Eine 55-jährige Deutsche ist auf Bali gefesselt und ermordet in einem Flussbett aufgefunden worden. Sie galt seit dem 23.01.2017 als vermisst.

01.02.2017 Deutsche auf Bali ermordet

Die Tote wurde als die seit dem 23.01.2017 als vermisst geltende Silke B. identifiziert. Die Leiche wurde gefesselt und misshandelt in einem Fluss nahe Tegallinggah / Taban am 26.01.2017 gefunden. Seitdem 21.01.2017 fehlte von ihr jede Spur. Am 23.01.2017 meldeten Angehörige sie als vermisst bei der Polizei.

Wurde ihr Vertrauenswürdigkeit zum Verhängnis?

Deutsche auf Bali ermordet / Screenshot Bild.de

Deutsche auf Bali ermordet / Screenshot Bild.de

Wie die Polizei mitteilte, wurde Silke B. am 21.01.2017 letztmalig lebend gesehen. Sie versuchte einen Handwerker zu finden, der ihr undichtes Dach ihres Hauses reparieren konnte. Seitdem fehlt von der Deutschen jegliche Spur. Letztmalig sollte sie von einem Motorradfahrer gesehen worden sein, der sie in die Stadt Tabanan brachte. Dort wollte sie einen Handwerker für ihr kaputtes Dach suchen. Seitdem fehlt jede Spur von Silke B.

Verdächtiger wieder freigelassen

Wie die deutsche Bild-Zeitung berichtete, sollte ein Verdächtiger, der zwischenzeitlich in diesem Fall verhaftet worden sein sollte, wieder freigelassen. Der Mann wurde verhaftet, da er verdächtigte Blutspuren an seiner Kleidung trug. Ob er weiter als verdächtig gilt, wurde von seitens der Polizei nicht veröffentlicht.

Die Polizei steht laut beritasatu.com vor einem Rätsel. Die Leiche wies mehrere schwere Wunden auf und wurde gefesselt aufgefunden. Laut Gerichtsmediziner sollten schwere Kopfverletzungen am Hinterkopf und an der Stirn zum Tode geführt haben. Weitere Verletzungen deuten auf ein Martyrium hin, was die Frau in den letzten Stunden ihres Lebens erlebt haben muss.

One comment on “Deutsche auf Bali ermordet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.