Zwei Front Auto von Behörden beschlagnahmt

Ein 71-jähriger Bastler erfüllte sich seinen Traum und baute ein zwei Front Auto. Das Auto ist von beiden Seiten fahrbar und somit ein wahres Wunder für Parkmuffel. Vorwärts einparken und gleichzeitig wieder vorwärts aus der Parklücke fahren. Dieses geht nur mit diesem Auto.

05.02.2018 Zwei Front Auto von Behörden beschlagnahmt

Der 71-jährige Bastler hatte nur nicht lange Freude an seinem Auto. Dieses wurde von den Behörden beschlagnahmt, nachdem mehrere Meldungen in den sozialen Netzwerken wie Facebook und YouTube viral gingen.

Er nahm einfach zwei Toyota Limo, bekannt von den Taxis in Indonesien und schnitt das Heck bei beiden Fahrzeugen ab. Dann schweißte er die beiden Frontteile wieder zusammen und passte die Auspuffanlage an. Fertig war das Zwei Front Auto. Dass sich der Bastler mühe gab, sieht man unteranderen auch an der gewählten auffallenden Lackierung. Nach eigenen Angaben benötigte er für diesen Umbau dreieinhalb Monate.

Behörden beschlagnahmten das Zwei Front Auto!

Zwei Front Auto von Behörden beschlagnahmt / Screenshot: thejakartapost.com

Zwei Front Auto von Behörden beschlagnahmt / Screenshot: thejakartapost.com

Die Behörden in Bandung beschlagnahmten nun das Fahrzeug, da für diesen Umbau keine Genehmigung vorlag. Der Bastler wolle diese Genehmigung jetzt nachholen. Ob und wann diese erteilt wird, bleibt offen.

Wichtig Verkehrssicherheitsbauteile fehlen gänzlich. So gibt es keine Bremslichtanzeige auf der jeweiligen Seite des Hecks. Dieses sollte in Indonesien aber das kleinste Problem sein, wenn man insbesondere die Schrottbusse sich anschaut, die für den Nahverkehr in Indonesien sorgen. Weiterhin könnten andere Fahrzeugteilnehmer durch dieses Fahrzeug so getäuscht werden, dass sie zu einem Fehlverhalten verleitet werden und dadurch einen Unfall bauen.

Es ist also mehr als fragwürdig, ob dieses Fahrzeug jemals für Indonesien eine Zulassung für den Straßenverkehr erhalten wird.

Fahrzeugbastler sind in Indonesien bekannt.

Besonders bei alten Vesper findet man in Indonesien die skurrilsten Umbauten.

Fehlende Ersatzteile bringen die Indonesier zu recht erfinderischen Bauprojekten. Auf deutschen Straßen würde man wohl nicht einmal eine Sondergenehmigung für solche Vesperumbauten erhalten. Die Not macht eben erfinderisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.