Jakarta kauft 2.600 deutsche Mülltonnen

Jakarta kauft 2.600 Mülltonnen aus Deutschland, um die Müllentsorgung zu verbessern. Jakarta versinkt teilweise im Müll. Auf den Flüssen treibt ungehindert insbesondere Plastikmüll ins Meer!

05.06.2018 Jakarta kauft 2.600 deutsche Mülltonnen

Made in Germany gilt auch für Mülltonnen als gutes Qualitätszeichen. So kaufte die Stadtverwaltung von Jakarta jetzt 2.600 Mülltonnen aus Deutschland, um der wilden Müllentsorgung Herr zu werden. In Indonesien wird der Müll normalerweise von den Anwohnern in Plastiktüten einfach vor die Tür gelegt. In vielen Fällen wird der Müll auch direkt vor der eigenen Haustür verbrannt, was der Umwelt natürlich nicht gerade zugutekommt. Andererseits reißen Katzen und Ratten diese Tüten auf, damit sich der Müll dann wiederum schön in der freien Natur verteilen  kann.

Wind und Regen sorgen dann dafür, dass dieser Müll in die Flüsse gelang und somit im Meer endet. Die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll wird immer ein größeres Problem für Indonesien und der Welt. Riesige Wolken aus Plastikmüll treiben im Meer und vor den Küsten Indonesiens. In Fischen werden immer mehr Plastik und deren Bestandteile gefunden.

Die neuen Mülltonnen sollen die Bewohner dazu anhalten ihren Müll direkt in die Tonnen zu werfen. Die deutschen Mülltonnen seien kompatibel zu den im Jahr 2017 angeschafften 75 Verdichterwagen, die die Endsorgung erleichtern sollen.

Das klingt alles Super und toll…

Jakarta kauft 2.600 deutsche Mülltonnen

Jakarta kauft 2.600 deutsche Mülltonnen

Der Müll wird aus Jakarta abtransportiert, nur fragt sich, ob die Entsorgung dann auch so umweltverträglich ist. Vor Kurzem hatte ich in einem Artikel darüber berichtet, wie schleppend das Projekt Müllverbrennungsanlagen für Jakarta voranschreitet!

Was nützt es, wenn Jakarta sauber ist, aber ringsherum um die Millionenstadt, sich die Müllberge anhäufen, die den Gestank des Abfalls wieder in die Straßen von Jakarta zurücktreiben.

Neue Häuser bekommen bereits seit Jahren Mülltonnen kostenlos gestellt!

Wer ein neues Haus in einem abgeschlossenen Sektor baut bzw. bauen lässt, bekommt bei der Übergabe immer eine nigelnagelneue Mülltonne geschenkt. Leider ist es bei unseren beiden Häusern so, das diese mit einem offenen LKW abgeholt werden. Weiterhin sind die kleinen Indonesier meistens nicht in der Lage eine volle Mülltonne auf den LKW zu wuchten, sodass sie diese erst einmal auskippen. Man kann sich vorstellen, was das manchmal für eine Sauerei ergibt. Aber auch hier hilft die Erziehung. Nachdem ich mich mehrfach Beschwerden musste, wird nun unser Mülltonnenplatz ordentlich und sauber verlassen. Die Nachbarn habe da weniger Glück. 😉

Der Fahrwind weht immer wieder kleine Plastik und Papierteile während der Fahrt herunter. Das scheint die Müllarbeiter überhaupt nicht zu interessieren, obwohl sie auch ein Netz für den LKW haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.