Wieder mysteriöse Kreatur in Indonesien aufgetaucht


In Indonesien findet man, insbesondere in ländlichen Gegenden, immer wieder mysteriöse Kreaturen und Geschichten. So sollte ein Junge vor ein paar Jahren, einen Stein nahe eines Dorfes in Sulawesi gefunden haben, der angeblich Krankheiten heilen konnte.

Schwerkranke Menschen machten sich auf den beschwerlichen Weg in das Bergdorf, um erhoffte Heilung zu erhalten. Die Regierung sah sich gezwungen hier Einzuschreiten und diese angeblichen Wunderheilungen zu verbieten, nachdem mehrere Menschen an Erschöpfung auf den Weg zum Dorf verstorben waren. Die Regierung verbot sämtliche Zeremonien in Zusammenhang mit einer angeblichen Wunderheilung.

Kadaverfund einer Kreatur, die eine Mischung aus Schwein, Scharf, oder Ziege sein könnte.

Auch bei diesem Fund glaubten die Menschen an eine mystische Erscheinung  und hielten den Kadaver des Tieres für einen Dämonen.

Screenshot YouTube Video

Screenshot YouTube Video

Die Bild, fragte einen Experten und dieser erklärte das es sich bei diesem Kadaver um eine länger im Wasser, Tod gelegene Ziege oder eines Scharfes handeln müsste.

Alles spreche dafür. Der aufgedunsener Körper, dass fehlende Fell und dass es sich um einen Paarhufer handelt.

BILD fragte bei Dr. Claudia Szentiks vom Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin nach – und die Expertin kann Licht ins Dunkel bringen: Die Kreatur soll die Wasserleiche eines ganz normalen Tieres sein!

Folgende Gründe sprechen dafür:

► Der Kadaver erscheint im Video stark aufgedunsen, außerdem fehlt das Fell des Wesens – beides typisch für Wasserleichen.

► An den Füßen kann man bei genauem hinsehen Klauen erkennen: das Tier ist ein Paarhufer. Es sei sehr wahrscheinlich, dass es sich bei der Kreatur um ein verendetes Schaf oder eine ertrunkene Ziege handelt.

Also eine ganz irdische Erklärung für dieses mysteriöse Wesen…

Zitat: http://www.bild.de/news/mystery-themen/tiere/indonesischer-tier-daemon-ist-ein-maehmon-45540432.bild.html

Hier noch das Video, was am 05.11.2015 auf YouTube veröffentlicht wurde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.