Experten raten Baliurlaubern, sich vor ihrer Reise unbedingt gegen Tollwut impfen zu lassen. Um einen vollständigen Impfschutz zu erhalten, sind mindestens drei Impfungen innerhalb von 3-4 Wochen notwendig. Wie balinesische Medien berichteten, grassiert auf der „Insel der Götter“ eine Tollwutepidemie, die in den vergangenen zwei Jahren bereits mehr als 80 Tote gefordert hat. Hauptproblem sind viele Tausende streunender Hunde, die alleine in diesem Jahr mehr als 30.000 Mal zugebissen haben sollen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt, durch ein Massenimpfungsprogramm die Hunde gegen den Tollwuterreger zu immunisieren. Die indonesischen Behörden erwägen jedoch die Tötung der Hunde, weil ihnen das Geld für eine solche Impfkampagne fehlt. Die WHO schätzt, dass jährlich rund 55.000 Menschen an Tollwut sterben.

Originalbericht: farang-magazin.com
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Unternehmensberatung „Made in Germany“ in Indonesien

Die Unternehmensberatungsfirma Roland Berger möchte in der nächsten Zeit ein Büro in…

Jakarta´s Gouverneur benutzte die Busspur (Hausfriedesbruch)

Der Gouverneur von Jakarta Fauzi Bowo, wurde am Dienstag bei einer Kontrolle…

Schock-Video – Islamisten prügeln drei Männer tot

In Indonesien hat ein Mob von mehr als 1000 muslimischen Fanatikern drei…