AirAsia beförderte den 100-millionsten Passagier


Die mit mehreren Auszeichnungen bedachte Billigairline AirAsia hat den 100-millionsten Passagier an Bord begrüßt. In nur achteinhalb Jahren hat sich die Fluggesellschaft zum führenden Discounter des Kontinents entwickelt. AirAsia mit Sitz in Malaysia startete mit zwei Flugzeugen und 200 Mitarbeitern, heute setzt das Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften in Thailand und Indonesien 96 Maschinen bei 8.000 Beschäftigten ein. Die Gruppe bedient 139 Strecken in 22 Ländern. AirAsia will den 200-millionsten Passagier bereits im Jahr 2013 feiern und hofft in kurzer Zeit jährlich 50 Millionen Fluggäste zu befördern.

Originalbericht: farang-magazin.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.