Indonesien entsendet unbewaffnete Beobachter

Indonesien wird unbewaffnete Militärbeobachter in das Grenzgebiet zwischen Thailand und Kambodscha entsenden. Darauf haben sich die Außenminister der ASEAN-Staaten bei einem Treffen in Jakarta verständigt. Die Beobachter werden aber nicht im umstrittenen Gelände am Tempel Preah Vihear stationiert, sondern an dessen Grenzabschnitt. Weiter wurde vereinbart, dass sich Vertreter der Regierung von Thailand und Kambodscha zu bilateralen Gesprächen über den Konflikt in Jakarta treffen. Ein Termin wurde indessen noch nicht vereinbart.

Originalbericht: farang-magazin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.