Jakarta: 18 jähriger Teenager droht mit Selbstmord


In Nord Jakarta wollte sich gestern Abend ein Teenager durch den Sprung des 30 m hohen Koja Turmes das Leben nehmen.

Grund für seinen Suizidversuch war, da seine Eltern Ihm kein Moped kaufen wollten.

Schnell bildete sich eine Menschentraube, die dann auch noch den Verkehr zum erliegen brachte. Alle Versuche den Teenager von seinem Vorhaben abzubringen misslangen.

Gegen Mitternacht sendete der Jugendliche einem Freund eine SMS in dem er um Hilfe bat, da er nicht mehr von allein runter kämme. Der Freund organisiert Hilfe und der lebensmüde hatte am Frühen Dienstag Morgen wieder festen Boden unter den Füßen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.