Versicherer Allianz steigt bei Go-Jek ein


Das Versicherungsunternehmen Allianz, steigt bei dem Mitfahrdienstleister Go-Jek in Indonesien ein. Damit ist der direkte Konkurrenzkampf mit GRAB, die letzte Woche Uber in Indonesien übernommen hatten, eröffnet.

12.04.2018 Versicherer Allianz steigt bei Go-Jek ein

Europas größter Versicherer Allianz, der auch in Indonesien unter Allianz Indonesia vertreten ist, steigt beim Mitfahrdienst Go-Jek ein. 35 Millionen Euro investiert die Allianz in das Start-up-Unternehmen, was App-basierte Fahr- und Bringedienstleistungen in Indonesien anbietet. Go-Jek wurde im Jahr 2010 gegründet und steht im direkten Konkurrenzkampf mit dem aus Malaysia stammenden GRAB-Fahrdienst.

GRAB hat in der letzten Woche den Deal mit Uber bekannt gegeben. Uber zieht sich aus Indonesien zurück und überlässt gegen eine Beteiligung sein Geschäft in Indonesien an GRAB.

Versicherer Allianz steigt bei Go-Jek ein / Screenshot: handelsblatt.com

Versicherer Allianz steigt bei Go-Jek ein / Screenshot: handelsblatt.com

Mit dem frischen Geld für Go-Jek durfte der direkte Konkurrenzkampf mit GRAB eröffnet. Go-Jek wurde zuletzt mit rund fünf Milliarden Dollar bewertet. Go-Jek bieten eine umfangreiche Dienstleistung in verschiedenen Bereichen an. Von der Vermittlung von Mopedtaxis, über die Vermittlung von Kleintransporter, bis hin zur Essenslieferung von ausgewählten Restaurants. Das Highlight ist jedoch der eigene Bezahldienst Go-Pay, mit dem man bereits ohne Bargeld in vielen Bereichen zahlen kann.

Dem Kunden wird es freuen!

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. In diesem Fall wird es der Kunde sein, der sich in diesem Konkurrenzkampf über billige Dienstleistungen freuen darf. Auch wir nutzen Go-Jek ausführlich. Meine Frau fährt früh und abends zum und vom Bahnhof nach Hause. Meine Tochter bestellt sich schon mal allein leckeres Essen und lässt es sich durch Go-Jek bringen und ich lasse mir Bestellungen über Go-Jek liefern. Insbesondere ich bin von dem Lieferservice mehr als zufrieden. Je nachdem wie weit der Verkäufer bei Bukalapak, oder Blibli entfernt ist, darf man sich innerhalb von 1 bis 4 Stunden über die Ware bereits freuen.

Zwar biete GRAB auch dieselben Dienstleistungen an, sind aber in unserer Region noch nicht so vertreten wie GO-Jek. Weiterhin sind die Preise für den Versand bei Bukalapak gegenüber von GRAB günstiger. Was wahrscheinlich am fehlenden Fahrerangebot liegt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.