Sonntag ist Autofreier Tag in Nord Jakarta


Seit September 2009 wird in Nord Jakarta einmal im Monat ein Autofreier Tag ausgerufen.

An diesem Tag dürfen keine Autos, Taxis, Motorräder, Mofas und TukTuk´s fahren. Auf den Straßen wird dann hingegen Fußball und andere Sportarten gespielt. Dieses erinnert mich an die Ölkrise in den siebziger Jahren in Europa, nur das dieses hier eine Umweltaktion ist.

Leider hat diese Aktion sehr viel Nachteile.

  1. Der Verkehr verlagert sich auf Nebenstraßen und es kommt zu km langen Staus.
  2. es gibt kein ordentlich ausgebautes Nahverkehrssystem, sodass man nie dahin kommt wo man will es sei denn man geht zu Fuß
  3. Kaum vorhandene Fußwege und wenn sind diese unzureichend gebaut. Stolperfallen und Löcher in die Kanalysation, sind vorhanden.

Fazit: Was nutzt so eine Aktion wenn diese nicht durchdacht ist. Der Verkehr wird nicht weniger sonder verlagert siuch von den Hauptstrassen in die Nebenstraßen. Für solche Tage sollte man über ein ausgeklügeltes Nahverkehrssystem nachdenken.

Nach angaben hat sich die Umweltbelastung seit September für Jakarta gebessert. Ich kann dieses hier in West Jakarta nicht bestätigen. Wie sollte das auch wenn man die Fahrzeuge zwingt Stundenlang in einem Stau zu verbringen.

Auch bei Umweltschutz sollte man erst denken und dann handeln.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.