33% aller Bewohner Jakarta´s haben Zugang zu sauberen Wasser

Die Wasserversorgung in Jakarta ist Katastrophal, insbesondere in den Armenvierteln.

Generell sollte man das Wasser, dass aus der Leitung kommt nicht trinken, auch wenn wie bei uns Im Apartment, monatliche Testberichte ausgehängt werden, dass das Wasser frei von Keimen sei!

Trinkwasser kauft man hier in sogenannten 25 l Botteln.

Jakarta Mangel an sauberem Wasser wird immer schlimmer mit nur rund 33 Prozent der Bewohner genießen die Versorgung mit sauberem Wasser.

Der Private Betreiber für Leitungswasser PT Aetra Air Jakarta Corporate Secretary Yosua L. Tobing sagte am Donnerstag, dass das Unternehmen immer noch an der Fertigstellung der Kläranlage in Buaran und Pulogadung arbeiten. Die Versorgung aus dem Jatiluhur Dam wurde um 40 Prozent reduziert!

Die Kläranlagen sollen in den nächsten 2 Tagen fertig gestellt sein und dann an die Wasserentsorgung angeschlossen werden.

Als Reaktion auf die Wasserknappheit, bestellte Gouverneur Fauzi Jakarta Bowo, 21 Wasser Tankfahrzeuge um die Bewohner in den Betroffenen Gebieten mit sauberen Wasser zu versorgen.

In Jakarta sind die obersten Grundwasserschichten total verseucht! Grundwasser wird daher aus Schichten von bis zu 300 m gefördert. In einigen Siedlungen gibt es keine Wasserversorgung, sodass diese sich mit eigenen Brunnen versorgen die max. 20 m tief sind. Dadurch erreichen Sie aber nur die verseuchten Wasseradern.

Wer Jakarta einmal besucht hat und den Gestank der vielen Kanälen die Jakarta durchziehen eingeatmet hat, kann sich vorstellen wie das Grundwasser in Erdnahen Schichten aussieht und vor allem riecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Parse error: syntax error, unexpected ';' in /www/htdocs/w00a646d/bayi/wp-content/themes/the-newswire/footer.php on line 2