Update: Beben in Papua Indonesien

Zwei Tage nach dem starken Erdbeben in Papua, sind immer noch keine verlässlichen Daten bekannt. Helfer sind noch nicht in alle betroffenen Gebieten vorgedrungen.

Nach letzten Angaben ist ein Gebiet in dem 98.000 Menschen leben betroffen.

Die Menschen leben in Notunterkünfte und Zelten, es fehlt an Lebensmittel und sauberen Wasser.

Ein weiteres Problem ist, das wahrscheinlich durch das Beben eine natürliche Erdgasblase sich geöffnet hat und dadurch brennbares Gas aus der Erde austritt. In einem Dorf kam es zu einer Verpuffung, als Bewohner aus einem Dorf vor einem durch das Erdbeben aufgetanen Erdriss  ein Feuer machten um sich etwas zu kochen. Dabei kam es zu einer Verpuffung und es entstand eine 5 m hohe Flamme. Mehrere Bewohner erlitten Brandverletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.