Indonesien entlässt bis zu 400 Polizisten jährlich

Heute gab ein Polizeisprecher die Zahlen bekannt, wie viel Polizisten 2010 aus dem Dienst ausscheiden mussten, da Sie gegen Gesetze verstoßen haben.

Im Jahr 2010 waren es 400 und in den vorangegangenen Jahren 140 – 400.

Als Grund für das Entlassen, gibt der Polizeisprecher Korruption und Menschrechtsverletzungen.

In den vergangenen Monaten mussten hochrangige Polizeioffiziere ihren Hut nahmen, nachdem sie der Korruption überführt wurden.

Ein weiterer Fall betrifft die Sonderspezialeinheit Anti-Terror-Squad-Detachment 88. Nationale und internationale Menschererechtsgruppen, brachten dieses ans Licht, das diese Spezialeinheit mehrfach brutal gegen Menschen vorging.

Auch diese mussten Ihren Hut nehmen.

Diese Zahlen von aufgedeckten Fällen zeigt, dass es in der Polizei von Indonesien noch viel zu tun gibt. Insbesondere was das Thema Korruption betrifft.

Empfehlung zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.