Streiks machen Kupfer teurer


Wegen Lieferproblemen ist am Donnerstag der Preis für Kupfer gestiegen. Grund sind Streiks in Indonesien und Chile – die Arbeiter wollen mehr Lohn.


Streikbedingte Lieferschwierigkeiten in Indonesien und Chile haben am Donnerstag den Kupferpreis angeschoben. Eine Tonne des Industriemetalls verteuerte sich um 0,4 Prozent auf 9561 Dollar. In Indonesien fordern die Arbeiter der riesigen Grasberg-Mine von Freeport Copper & Gold mehr Lohn. In Chile wollen die Angestellten des staatlichen Minenbetreibers Codelco ihre Arbeit für einen Tag niederlegen. In Peru wurde ein zweitägiger Streikaufruf von den Gewerkschaften in letzter Minute abgeblasen.

Originalbericht: handelsblatt.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.